Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

ostern@home

Etwas zum Mitnehmen: Ostergrusskarten aus der Serie ostern@home | © 2021 Fleur Budry
Etwas zum Mitnehmen: Ostergrusskarten aus der Serie ostern@home | © 2021 Fleur Budry

Fastenzeit und Ostern sind auch dieses Jahr anders: Corona setzt Grenzen und fordert auf, kreativ zu sein. Die Fachbereiche der Landeskirche lassen sich darauf ein. Unter dem Titel ostern@home machen sie eine Fülle von Angeboten. Zum Mitmachen, Selbermachen, Nachdenken, Innehalten und zum Austauschen. (Fast) alles irgendwie digital.

Die Angebote sind in erster Linie für kirchliche Mitarbeitende gedacht. Für sie gibt es zum Beispiel das onlineKafi (letzte Gelegenheit am 11. März, einfach vorbeischauen). Die Linksammlung fundStücke sodann will den Religionsunterricht und die Familienpastoral in dieser Fasten- und Osterzeit unterstützen. Die austauschBörse schliesslich hat zum Ziel, anderen von Angeboten aus dem eigenen Pastoralraum und der eigenen Pfarrei zu erzählen. «Weil Teilen schön ist», schreiben die Fachbereiche dazu.

Für alle sind die Postkarten zum Mitnehmen, die (bald) in vielen Pfarreien aufliegen. Die Karten sind als Gutscheine gedacht, die man sich selbst und anderen schenken kann: für Stille zum Beispiel oder Zuversicht. Aber auch für ein Eiertütschen. Zudem gibt es jede Woche einen Impuls zum Fastenkalender 2021.

Wir wünschen euch jetzt schon: Frohe Ostern!

Schauen Sie sich die Angebote hier genauer an