Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Karin Wandeler (links) und Nana Amstad (Mitte) kandidieren für den Synodalrat, Susan Schärli wird als neue Vizepräsidentin der Synode vorgeschlagen. | © 2021 zVg, Dominik Thali
Karin Wandeler (links) und Nana Amstad (Mitte) kandidieren für den Synodalrat, Susan Schärli wird als neue Vizepräsidentin der Synode vorgeschlagen. | © 2021 zVg, Dominik Thali

Wahlgeschäfte an der Herbstsession des Kirchenparlaments: Karin Wandeler und Nana Amstad sollen neue Synodalrätinnen werden; in der Synode kandidiert Susan Schärli als Vizepräsidentin.

Kirchen und Kanton Luzern stellen dieses Jahr ihre Bettagsaktion unter das Motto «Mut». Solchen brauche es, um Herausforderungen wie der Corona-Pandemie zu begegnen, schreiben sie; sich gegenseitig Mut zu machen helfe, die Krise als Gemeinschaft zu bewältigen. Der Bettag wird dieses Jahr am 19. September begangen.

Die offizielle Vertretung der Kirche und des Kantons an der Landeswallfahrt nach Sachseln vom 1. September 2021 (von links): Synodalverwalter Edi Wigger, Regierungspräsident Marcel Schwerzmann, Standesweibelin Anita Imfeld, Kantonsratspräsident Rolf Bossart, Synodalratspräsidentin Renata Asal-Steger und Synodepräsident Martin Barmettler. Hinten Bischofsvikar Hanspeter Wasmer. | © 2021 Ivo Kaelin
Die offizielle Vertretung der Kirche und des Kantons an der Landeswallfahrt nach Sachseln vom 1. September 2021 (von links): Synodalverwalter Edi Wigger, Regierungspräsident Marcel Schwerzmann, Standesweibelin Anita Imfeld, Kantonsratspräsident Rolf Bossart, Synodalratspräsidentin Renata Asal-Steger und Synodepräsident Martin Barmettler. Hinten Bischofsvikar Hanspeter Wasmer. | © 2021 Ivo Kaelin

Nach einem coronabedingten Unterbruch konnte die Wallfahrt wieder stattfinden. Unter der neuen Pilgerleitung von P. Bruno Oegerli (Beromünster) traf sich am Morgen bei sonnigem Spätsommerwetter eine überraschend und erfreulich grosse Pilgerschar aus dem Kanton Luzern in der Pfarrkirche Sachseln zum Gottesdienst. Der Werktagschor Hitzkirch umrahmte die Feier musikalisch.

Hier finden Sie die Nachrichten zu aktuellen Stellenwechseln in den Pastoralräume und Pfarreien sowie in den Behörden der Kirchgemeinden im Kanton Luzern.

Ihr Geld bleibt in der Region. <a href="https://lu.kirchensteuern-sei-dank.ch/">kirchensteuern-sei-dank.ch</a>
Ihr Geld bleibt in der Region. kirchensteuern-sei-dank.ch

Wofür werden die Kirchensteuern verwendet? Die katholische Kirche im Kanton Luzern zeigt mit einer neuen Website auf, wie vielfältig ihre Leistungen für die Gesellschaft sind. Dass viele davon nicht wissen, ist mit ein Grund für die steigende Anzahl Kirchenaustritte. Medienmitteilung vom 10. März 2021 «Die Leute meinen oft, dass die Kirchensteuern nur für den Pfarrer […]

Die drei Luzerner Landeskirchen ziehen sich von der «Langen Nacht der Kirchen» (LNK), die am 28. Mai 2021 hätte stattfinden sollen, zurück. Die Pandemie-Lage ist für die Kirchen zu unsicher, um einen solchen Grossanlass zu planen, der von Begegnung und Gemeinschaft lebt.

Kirchen und Kanton Luzern stellen dieses Jahr ihre Bettagsaktion unter das Motto «anerkennen». Damit knüpfen die Landeskirchen einerseits an ihr 50-Jahre-Jubiläum an und fordern anderseits dazu auf, darüber nachzudenken, wo Anerkennung für uns wichtig ist.

Brigitte Glur-Schüpfer (links) wird in der Bistumsregionalleitung Nachfolgerin von Margrith Mühlebach-Scheiwiller. | © 2020  Roberto Conciatori
Brigitte Glur-Schüpfer (links) wird in der Bistumsregionalleitung Nachfolgerin von Margrith Mühlebach-Scheiwiller. | © 2020 Roberto Conciatori

Fast drei Jahre hat Brigitte Glur-Schüpfer im Synodalrat mitgewirkt, jetzt, auf den 1. August, folgt sie als neue Regionalverantwortliche auf Margrith Mühlebach-Scheiwiller, die pensioniert wird. Synodalratspräsidentin Renata Asal-Steger würdigt die Arbeit der beiden.

An der Sachseln-Wallfahrt 2019. 2021  soll sie wieder stattfinden. | © 2019 Tatjana Troxler
An der Sachseln-Wallfahrt 2019. 2021 soll sie wieder stattfinden. | © 2019 Tatjana Troxler

Das Luzerner Wallfahrtsjahr 2020 fällt vollständig aus. Nach der Landeswallfahrt nach Einsiedeln, die am 2./3. Mai hätte stattfinden sollen, wird nun auch diejenige nach Sachseln und Flüeli-Ranft vom 2. September gestrichen.

Fred Palm (links) wird am 1. Oktober Nachfolger von Robert Knüsel. | © 2020 pd/lukath
Fred Palm (links) wird am 1. Oktober Nachfolger von Robert Knüsel. | © 2020 pd/lukath

Wechsel bei der Polizei- und Feuerwehrseelsorge im Kanton Luzern: Fred Palm (61) wird im Oktober Nachfolger von Robert Knüsel, der dieses Jahr 70 wird und damit die Altersgrenze für seine Anstellung erreicht. Knüsel war rund vier Jahre im Amt.