Lichter der Hoffnung für Menschen in Armut – zum Beispiel in Dagmersellen. | © 2015 Roberto Conciatori
Lichter der Hoffnung für Menschen in Armut – zum Beispiel in Dagmersellen. | © 2015 Roberto Conciatori

Caritas erinnert im Advent mit «Eine Million Sterne» daran, dass in der Schweiz über eine halbe Million Menschen in Armut leben. Die Kerzchen, die am 14. Dezember bei der Aktion «Eine Million Sterne» brennen, sind mehr als schöner Schein. Die Verletzlichkeit der kleinen Flammen ist vielmehr Sinnbild für die Verletzlichkeit aller. Worum geht es bei […]

Dual stark: Margrith Mühlebach-Scheiwiller, Bistumsregionalverantwortliche und Annegreth Bienz-Geisseler, Synodalratspräsidentin. | © 2019 Dominik Thali
Dual stark: Margrith Mühlebach-Scheiwiller, Bistumsregionalverantwortliche und Annegreth Bienz-Geisseler, Synodalratspräsidentin. | © 2019 Dominik Thali

Das duale System der katholischen Kirchen in der Schweiz ist herausfordernd, aber letztlich voller Chancen: Margrith Mühlebach-Scheiwillier, Bistumsregionalverantwortliche, und Annegreth Bienz-Geissler, Synodalratspräsidentin, ziehen nach den zwei Schwerpunktjahren dazu Bilanz.

Franzisca Ebener, Präsidentin des kantonalen Seelsorgerats, der die Aktion mitträgt, im Gespräch mit einem Passanten. | © 2019 Gregor Gander
Franzisca Ebener, Präsidentin des kantonalen Seelsorgerats, der die Aktion mitträgt, im Gespräch mit einem Passanten. | © 2019 Gregor Gander

Am 5. Dezember ist der internationale Tag der Freiwilligen. Freiwilliges Engagement ist ein Baustein der Zivilgesellschaft. Und erst recht der Kirche. Sie hat deshalb allen Grund, Danke zu sagen. Im Kanton Luzern tut dies die katholische Kirche seit vielen Jahren mit einer Dankeschön-Aktion auf dem Schwanenplatz.

Charlotte Küng-Bless, Seelsorgerin in der katholischen Kirche Region Rorschach, erzählt im einen der neuen Videos, was ihr an ihrer kirchlichen Arbeit gefällt. | Bildschirmfoto
Charlotte Küng-Bless, Seelsorgerin in der katholischen Kirche Region Rorschach, erzählt im einen der neuen Videos, was ihr an ihrer kirchlichen Arbeit gefällt. | Bildschirmfoto

Die Kampagen «Chance Kirchenberufe», die auch von der Luzerner Landeskirche unterstützt wird, hat zwei neue Videos veröffentlicht. «Wer einen kirchlichen Berufe ausübt, hat oft einen sehr persönlichen Bezug dazu. Mit zwei neuen Videos erzählen wir die Geschichte eines Priesters und einer Pastoralassistentin», heisst es in einer Medienmitteilung. Pascal Eng ist auf einem Bauernhof aufgwachsen. Im […]

Die neue Präsidentin Renata Asal-Steger mit ihrem Vorgänger Luc Humbel (Aargau) und dem Luzerner Synodalverwalter Edi Wigger. | 2019 pd
Die neue Präsidentin Renata Asal-Steger mit ihrem Vorgänger Luc Humbel (Aargau) und dem Luzerner Synodalverwalter Edi Wigger. | 2019 pd

Die Luzerner Synodalrätin Renata Asal-Steger präsidiert neu die Römisch-Katholische Zentralkonferenz (RKZ). Sie wurde an deren Plenarversammlung am 29. und 30. November in Zürich zum Nachfolger von Luc Humbel (Aargau) gewählt, der die RKZ die vergangenen vier Jahre geführt hat.

«Der Blauring hat mir grossartige Erlebnisse beschert»: Mirjam Steiner-Müller, Präses der Schar Sursee. | © 2019 Ana Birchler-Cruz
«Der Blauring hat mir grossartige Erlebnisse beschert»: Mirjam Steiner-Müller, Präses der Schar Sursee. | © 2019 Ana Birchler-Cruz

Zurzeit bin ich hauptsächlich Familienfrau und betreue meine drei Kinder. In einem Pensum von 15 Prozent bin ich seit bald einem Jahr bei der Pfarrei als Präses des Blaurings angestellt. Hier erfahren wir das duale System der römisch-katholischen Kirche bei manchen Gelegenheiten: Regelmässig tauschen wir uns – und auch die weiteren Kinder- und Jugendverbände Jungwacht, […]

Die scheidende Synodepräsidentin Ursula Hüsler bei ihrem Statement. | © 2019 Dominik Thali
Die scheidende Synodepräsidentin Ursula Hüsler bei ihrem Statement. | © 2019 Dominik Thali

Eine glaubwürdige Kirche, eine Willkommenskultur für Menschen mit Charismen, und Wertschätzung für Lebenserfahrung und Engagement: Diese drei «dringlichen Wünsche» an Bischof Felix Gmür richtete Synodepräsidentin Ursula Hüsler-Lichtsteiner in ihrer Abschlussrede an das Luzerner Kirchenparlament. Dafür erntete sie Applaus.

Die Landeskirche rechnet im nächsten Jahr erneut mit einem Plus. Sie gewährt den Kirchgemeinden deshalb einen Rabatt auf deren Beitragssatz, senkt diesen aber nicht, wie aus dem Parlament gefordert. – Zu ihrem neuen Präsidenten wählte die Synode an ihrer Session vom 6. November Martin Barmettler (Willisau), zur neuen Präsidentin des Synodalrats Renata Asal-Steger (Luzern).

Bild: pixabay.com
Bild: pixabay.com

Wie war der Name des ersten Dichters? Nebel. In der Bibel steht: Und dichter Nebel lag auf der Erde. Dieser Witz ist nun allerdings ein vielgehörter, weshalb sich die Steuer-Board-Redaktion gefragt hat, ob dieser «Dichter» tatsächlich biblisch verbürgt ist. Ergebnis: Ist er nicht, der Witz aber gleichwohl ein guter. Die Suche nach dem Wort Nebel […]

Derweil es uns draussen in den Winter nebelt, behalten wir drinnen klaren Kopf. Trübsal blasen? Dafür gibts keinen Grund. Wir freuen uns über die neuen Präsidien von Synode und Synodalrat, die am 6. November gewählt wurden, verlustieren uns auf einem spätherbstlichen Spaziergang von Kapelle zu Kapelle und lauschen mit dem Seelsorgerat den zarten Melodien des […]