In der Peterskapelle kann mit Twint gespendet werden. Florian Flohr, Leiter der Citypastoral Luzern, zeigt den QR-Code bei der Antonius­statue. | © 2020 Thomas Stucki
In der Peterskapelle kann mit Twint gespendet werden. Florian Flohr, Leiter der Citypastoral Luzern, zeigt den QR-Code bei der Antonius­statue. | © 2020 Thomas Stucki

In Schweden oder Deutschland etwa ist es längst üblich, seit Anfang Jahr bietet es auch die Luzerner Peterskapelle an: digitales Spenden in der Kirche. Das ist noch eine Ausnahme in der Zentralschweiz. Die Klöster Einsiedeln oder Engelberg beobachten vorerst.

Journalist Marco Kauffmann an einem der Fastensuppen-Freitage in Sursee, an dem er Wähe verschenkte. | © 2020 Werner Mathis
Journalist Marco Kauffmann an einem der Fastensuppen-Freitage in Sursee, an dem er Wähe verschenkte. | © 2020 Werner Mathis

Was haben die Zeitung im Briefkasten und die Kirche im Dorf gemeinsam? Sie sind nicht mehr selbstverständlich. Journalist Marco Kauffmann sieht nach seinen Tagen in der Pfarrei Sursee bestätigt, worauf es da wie dort ankommt: Wandel und Begeisterung.

Social Distancing horselike. (Es gibt noch ein drittes «Horse» in diesem Newsletter. Finden Sie es?) | © 2019 Gregor Gander
Social Distancing horselike. (Es gibt noch ein drittes «Horse» in diesem Newsletter. Finden Sie es?) | © 2019 Gregor Gander

Abstand – Anstand – Stillstand – Notstand – Höchststand – Wohlstand – Prüfstand – Aufstand – Bestand – Zustand – Verstand – Sonnenstand – Glacestand – wo stehen Sie? Der Mai-Newsletter hat unter anderem den Animationsfilm zum 50-Jahre-Jubiläum der Landeskirchen im Kanton Luzern mit an Bord, informiert über das neue Kursprogramm für die zweite Jahreshälfte […]

Fred Palm (links) wird am 1. August Nachfolger von Robert Knüsel. | © 2020 pd/lukath
Fred Palm (links) wird am 1. August Nachfolger von Robert Knüsel. | © 2020 pd/lukath

Wechsel bei der Polizei- und Feuerwehrseelsorge im Kanton Luzern: Fred Palm (61) wird im August Nachfolger von Robert Knüsel, der dieses Jahr 70 wird und damit die Altersgrenze für seine Anstellung erreicht. Knüsel war rund vier Jahre im Amt.

Bild: Deborah Breen Whiting auf Pixabay
Bild: Deborah Breen Whiting auf Pixabay

Bei der Kommunion: «Der Leib Christi… der Leib Christi… der Lei-» «Äh, könnte ich ein Stück von der Dornenkrone haben? Ich bin Vegetarier!»

Titelbild des Kursprogramms für die zweite Jahreshälfte 2020 | © Fleur Budry
Titelbild des Kursprogramms für die zweite Jahreshälfte 2020 | © Fleur Budry

Die Zeit erscheint uns gerade wenig geeignet für Gedrucktes. Termine werden abgesagt, müssen verschoben werden. Wir wissen es nicht besser. Wir warten gemeinsam ab. Und wir wollen trotzdem weitermachen. Ein tolles Kursangebot steht nun online. Es steht und will in Fahrt kommen. Mit Ihnen. Für Sie. Drum schauen Sie rein auf lukath.ch/weiterbildung und scrollen Sie […]

Ruhebank am Vierwaldstättersee in Hertenstein. | © 2009 Dominik Thali
Ruhebank am Vierwaldstättersee in Hertenstein. | © 2009 Dominik Thali

Welche Erkenntnisse haben Pfarreien und Kirchgemeinden aus der Corona-Zeit gewonnen? Gibt es Massnahmen, die darüber hinaus weitergepflegt werden sollen? «Die grosse Pausetaste» ist ein Werkzeug, das die Fachbereiche der Landeskirchen zusammengestellt haben, um solche und weitere Fragen gemeinsam zu beantworten.

Eine Website, die nicht auf Mobilgeräte ausgerichtet ist, wird von Google kaum mehr gefunden. | Bildschirmaufnahme von  Google-Suchergebnissen auf die Stichworte «google responsive mobile first»
Eine Website, die nicht auf Mobilgeräte ausgerichtet ist, wird von Google kaum mehr gefunden. | Bildschirmaufnahme von Google-Suchergebnissen auf die Stichworte «google responsive mobile first»

Websites werden immer häufiger von mobilen Geräten aus abgerufen. Gleichwohl bieten noch immer etwa ein Drittel der Betreiber keine mobil-optimierte Variante ihres Internet-Auftritts an – ihre Website ist also nicht responsive, wie der Fachbegriff lautet. Dies trifft auch auf Kirchgemeinden und Pfarreien zu.

«Ich gehe gerne wandern. Das ist für mich auch eine Art Kirche»: Szene aus dem Animationsfilm «Wir hören zu». | © 2020 Luzerner Landeskirchen
«Ich gehe gerne wandern. Das ist für mich auch eine Art Kirche»: Szene aus dem Animationsfilm «Wir hören zu». | © 2020 Luzerner Landeskirchen

Was bedeutet Kirche den Menschen im Kanton Luzern? In einem Film, der zum 50-Jahre-Jubiläum der drei Luzerner Landeskirchen entstanden ist, sagen sie es gleich selbst. Am Mittwoch, 20. Mai 2020, feierte er Premiere.