Die Kletterwand der Kirchen an der LUGA - ein Anziehungspunkt.
Die Kletterwand der Kirchen an der LUGA - ein Anziehungspunkt.

«Himmelwärts»: Unter diesem Motto nehmen die drei Luzerner Landeskirchen 2017 an der LUGA , der Zentralschweizer Erlebnismesse, teil. Ihre Kletterwand ist – wie immer – ein Anziehungspunkt. In diesem Jahr können zusätzlich all die, die Wand erklimmen, einen Spendenfranken auslösen für eine den Kirchen nahestehende Einrichtung. Am Samstag, 29. April lud zudem die katholische Kirche zum Behördentag […]

Punsch, ein Willisauer Ringli und eine kleine Botschaft: das gibts am Freiwilligenanlass für die Passantinnen und Passanten. | © 2015 Gregor Gander
Punsch, ein Willisauer Ringli und eine kleine Botschaft: das gibts am Freiwilligenanlass für die Passantinnen und Passanten. | © 2015 Gregor Gander

Freiwillig – engagiert – danke! Am UNO-Tag der Freiwlligenarbeit, jedes Jahr am 5. Dezember, haben wir auch dieses Jahr, 2015, auf dem Schwanenplatz in Luzern den Passantinnen und Passanten stellvertretend gedankt für das freiwillige Engagement vieler Frauen, Männer und Jugendlichen. Bei Punsch und Willisauer Ringli gab es viele bereichernde Begegnungen. Danke!

Die Teilnehmenden zeichneten ihr eigenes Labyrinth auf eine Schrumpffolie, aus der am Ende kleine Lichter entstanden. | © 2015 Gregor Gander
Die Teilnehmenden zeichneten ihr eigenes Labyrinth auf eine Schrumpffolie, aus der am Ende kleine Lichter entstanden. | © 2015 Gregor Gander

Der Besinnungstag für Menschen mit einer körperlichen Behinderung im November gehört zu den besonderen Angeboten im Jahresprogramm der Behindertenseelsorge. Dieses Jahr, am 14. November 2015,  stand das Labyrinth im Zentrum.

Am Bistumsjugendtreffen vom 27. September2015 in Luzern. Bischof Felix Gmür und Bischofsvikar Ruedi Heim im Gespräch mit Jugendlichen. | © 2015 Roberto Conciatori
Am Bistumsjugendtreffen vom 27. September2015 in Luzern. Bischof Felix Gmür und Bischofsvikar Ruedi Heim im Gespräch mit Jugendlichen. | © 2015 Roberto Conciatori

Entdecken – abchecken – suchend bleiben: Unter diesem Motto waren am Sonntag, 27. September 2015, gemäss der Kommunikationsstelle der Kirche Luzern rund 350 Jugendliche aus dem Bistum Basel auf dem Churchtrail unterwegs in der Stadt Luzern. Am jährlichen Bistumsjugendtreffen lotste sie das Smartphone durch den Churchtrail.