Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

kirchensteuern-sei-dank.ch

Die Website kirchensteuern-sei-dank.ch (Link führt bis 8. März noch zur St. Galler-Version) zeigt auf, wie die Kirchensteuern im Kanton Luzern verwendet werden. Sie ist ein Schaufenster für das Wirken der Kirche in der und für die Gesellschaft.

Über diese Seite können Kirchgemeinden, Pastoralräume und Pfarreien ein Faltblatt bestellen und (zu einem späteren Zeitpunkt) Ideen für den Einsatz von kirchensteuern-sei-dank.ch austauschen.

Faltblatt

Das Faltblatt ist ist offen 594×420 mm gross, gefaltet 210×148 mm, was dem Format A5 entspricht. Es passt also in ein Couvert oder kann einer anderen Publikation wie dem Pfarreiblatt beigelegt werden.

Die Druckkosten für das Faltblatt (PDF hier herunterladen | definitive Gestaltung kann noch abweichen) übernimmt die Landeskirche. Für die Verteilung sind die Kirchgemeinden/Pastoralräume/Pfarreien vor Ort selbst besorgt. Wird das Faltblatt dem Pfarreiblatt beigelegt, betragen die Kosten…

  • 4 Rappen pro Stk. bei Versand in alle Haushaltungen GZA
  • 1,2 Rappen pro Stück addressiert als AZB oder AZA
  • Preise basierend auf Maximalgewicht der Beilage von 25 Gramm

Visitenkarten

Visitenkarten mit dem QR-Code von kirchensteuern-sei-dank.ch (PDF hier herunterladen | definitive Gestaltung kann noch abweichen) stellen wir allen Kirchgemeinden und Pfarreien unaufgefordert und kostenlos in grosser Stückzahl zu. Die Visitenkarten sind für euch und eure Mitarbeitenden gedacht, um sie im Alltag Personen abzugeben, mit denen man ins Gespräch über die Kirche kommt – ein Argumentarium für die Brief- und Handtasche. Zusätzliche Karten können kostenlos nachbestellt werden.

Plakat

Ebenfalls stellen wir euch unaufgefordert und kostenlos ein Plakat im F4-Format (PDF hier herunterladen | definitive Gestaltung kann noch abweichen) zu. Bitte hängt es an einer Stelle auf, an der es für die breite Bevölkerung gut sichtbar ist.

Erhebung der Anzahl Mitarbeitender und Freiwilliger

Die Anzahl der Mitarbeitenden sowie der Freiwilligen in der Kirche sind zwei Angaben, die wir noch in kirchensteuern-sei-dank.ch einbauen möchten. Wir wollen aufzuzeigen, dass die Kirche auch eine bedeutende Arbeitgeberin ist und neben Erwerbs- auch viel Freiwilligenarbeit geleistet wird. Dazu benötigen wir eure Daten, die wir mit dem unten stehenden Formular erheben.

Web-Banner für die Verlinkung von kirchensteuern-sei-dank.ch

Wir stellen euch Banner für die Verlinkung von kirchensteuern-sei-dank.ch in verschiedenen Grössen per Mail zu. Sie können diese später auch hier herunterladen. Wendet euch an kommunikation@lukath.ch, wenn ihr ein Banner in einer anderen Grösse möchtet.

  • Banner 1 (folgt)
  • Banner 2 (folgt)

Mit dem nachfolgenden Formular könnt ihr das Faltblatt in der gewünschten Stückzahl bestellen. Die Zahl der Mitarbeitenden und der Freiwilligen im Dienst der Kirchgemeinden und Pfarreien erheben wir ebenfalls mit diesem Formular.

Bitte sprecht euch für das Ausfüllen ab, damit wir nicht mehrere oder sogar unterschiedliche Angaben aus einer Kirchgemeinde, einem Pastoralraum oder einer Pfarrei erhalten.

    * = muss zwingend ausgefüllt werden

    *Vorname, Name:

    *Funktion:

    *E-Mail-Adresse

    Diese Faltblatt-Bestellung betrifft...

    *

    *Wir bestellen folgende Anzahl Faltblätter (wenn kein Bedarf, 0 angeben):   

    *Lieferadresse (ev. direkt an Pfarreiblatt-Druckerei):

    Anzahl Mitarbeitende, deren Gesamtpensum sowie Anzahl Freiwillige (pro Kirchgemeinde angeben):

    *Kirchgemeinde 1:

    *Anzahl Mitarbeitende:   *Stellenprozente insgesamt:   Anzahl Freiwillige:  

    Kirchgemeinde 2:

    Anzahl Mitarbeitende:   Stellenprozente insgesamt:   Anzahl Freiwillige:  

    Kirchgemeinde 3:

    Anzahl Mitarbeitende:   Stellenprozente insgesamt:   Anzahl Freiwillige:  

    Kirchgemeinde 4:

    Anzahl Mitarbeitende:   Stellenprozente insgesamt:   Anzahl Freiwillige:  

    Kirchgemeinde 5:

    Anzahl Mitarbeitende:   Stellenprozente insgesamt:   Anzahl Freiwillige:  

    Kirchgemeinde 6:

    Anzahl Mitarbeitende:   Stellenprozente insgesamt:   Anzahl Freiwillige:  

    Bemerkungen: