Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Holkurse

KIRCHLICHE MEDIEN

H1 | Thematischer Impuls für Fachgruppen im PMZ

Der Einbezug aktueller Medien im Unterricht oder in der Pfarrei kann für eine ansprechende Verkündigung oder die gemeindekatechetische Arbeit wichtig sein und unterstützend wirken. Dieses Angebot richtet sich an verschiedene Fach- oder Pfarreigruppen, die mit Medien arbeiten: Katechetengruppen in Pfarreien / Dekanaten / Pastoralräumen sowie Vorbereitungsteams für Schulgottesdienste oder vor­eucha­ristische Feiern usw.
Bei einem Vorbereitungsgespräch versuchen wir, Ihre Wünsche oder Themen aufzunehmen und einen individuellen Medienimpuls im PMZ Luzern mit Ihrer Gruppe zu planen. Welche Wünsche und Anliegen haben Sie?

H2 | Download «Relimedia» / Youtube / gezielte Onlinesuche

Die Arbeit im Religionsunterricht wird durch einen vielseitigen Einsatz von Medien – z. B. mit Kurzfilmen – bereichert. Neben der gezielten Onlinesuche im Katalog gibt es heute zusätzliche Möglichkeiten, wie Sie sich Filme für Ihren Unterricht beschaffen können: Download oder STtreaming bei «Relimedia» Zürich oder via «Youtube-Plattform».

Dieser Kurzimpuls zeigt Ihnen auf, wie Sie Filme auf Ihren PC downloaden oder direkt im Unterricht streamen können. Zusätzlich erhalten Sie Tipps zum Einsatz von Youtube-Clips und erfahren, wie Sie Ihre Filme im Onlinekatalog (PMZ und Relimedia) gezielter finden.

Dieses Angebot richtet sich an verschiedene Fach- oder Pfarreigruppen, welche mit Medien arbeiten: Kirchliche Mitarbeitende in Pfarreien/Dekanaten/Pastoralräumen. Der Workshop dauert etwa 1,5 Stunden und findet im PMZ Luzern statt.

Nähere Informationen zu diesen Holkursen:

Urs Stadelmann-Fischer
Leiter Kirchliche Medien
041 419 48 41
urs.stadelmann@lukath.ch

H3 | Leruka-Luzern «konkret» im Religionsunterricht

Wie muss der Religionsunterricht gestaltet sein, damit kompetenzförderndes Lernen möglich ist? Anhand konkreter Beispiele wird die didaktische Umsetzung für Zyklus 1 und Zyklus 2 aufgezeigt. Die Teilnehmenden können mit Hilfe der Webseite LeRUKa-Luzern (Umsetzungshilfe für Religionslehrpersonen im Kanton Luzern) konkrete Unterrichtseinheiten planen, erarbeiten und durchführen.

Nähere Informationen zu diesem Holkurs:

Gabrijela Odermatt
Fachbereich Pastoral / Religionsunterricht und Katechese
041 419 48 35
gabrijela.odermatt@lukath.ch

LITURGIE MIT KINDERN

H4 | Weiterbildung für Kinderliturgie-Teams

Gemeinsam aus dem Schatz unserer Erfahrung schöpfen und uns bewusst zu einem Aspekt der Feiern im pulsieren lassen. Dies ist eine wichtige Form, um das wertvolle Engagement der Frauen dankend zu wertschätzen. Als Verantwortliche für die Kinderliturgiegruppe, «Chlichenderfiirgruppen» oder «Chenderfiir/ Sontigsfiire» suchst du ein passendes Angebot, dann melde dich.  

 

LITURGIE UND SPIRITUALITÄT

H5 |  Lektorinnen und Lektoren verkünden keine Lottozahlen

Lesen können wir alle, aber als Lektor/in verkünden wir mehr als einfach nur Lottozahlen oder den Wetter­bericht. Deshalb ist es wichtig, sich mit dem «Wort Gottes», mit dem Text, der Botschaft zu verbinden, damit der Funke springt. So geht es in diesem Weiterbildungs-Holkurs­angebot nebst wichtigen Grundregeln eines sprachlichen Vortrags auch darum, den Text zu verinner­lichen. Denn wenn das Wort, das wir lesen, zu unserem Wort wird, lesen wir richtig: Wort des lebendigen Gottes.

LITURGIE

H6 | Liturgiegruppen: weiterbilden und befähigen

Wir in Gottes Dienst: Es geht um Authentizität, um Präsenz im Feiern. Nicht nur was wir verkünden sondern vor allem auch wie wir verkünden, mit welcher Grundhaltung, in welcher Verbundenheit wir mit den Mitfeiernden feiern. – Sie sagen uns, in welchen Bereichen der Gottesdienstgestaltung Sie neue Impulse und theologische Grundlagen wünschen. Wir stellen ein massgeschneidertes Angebot für Sie zusammen und gestalten die Weiterbildung mit der Liturgiegruppe vor Ort.

Nähere Informationen zu diesem Holkurse:

Thomas Villiger-Brun
Fachbereich Pastoral
041 419 48 40
thomas.villiger@lukath.ch

 

H7 | Frauen machen Gottesdienst

In den meisten SKF-Ortsvereinen sind Frauenfeiern, Gottesdienste, Maiandachten, Besinnungen u.a. wichtige Punkte im Jahresprogramm. Mit viel Engagement gestalten Frauen diese vielfältigen liturgischen Anlässe. Für sie bietet der SKF Luzern einen für die jeweiligen Bedürfnisse massgeschneiderten Holkurs an. Dieser gibt neue Impulse und theologische Grundlagen zum jeweils gewünschten Thema. Eventuell können auch Frauen aus mehreren Pfarreien gemeinsam das Holangebot buchen.

Dieses Angebot wird von der Landeskirche finanziell und ideell unterstützt.

Nähere Informationen zu diesem Holkurs :

SKF Luzern
Sekretariat
041 210 90 77
sekretariat@skfluzern.ch