Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Für Menschen mit einer Behinderung

Das Team der Behindertenseelsorge in weihnächtlicher Stimmung auf dem Jubiläumsboot der Landeskirchen (von links): Pater Christian Lorenz, Heidi Bühlmann, Yvonne Rihm, Marlis Rinert und Bruno Hübscher. |© 2020 Landeskirche
Das Team der Behindertenseelsorge in weihnächtlicher Stimmung auf dem Jubiläumsboot der Landeskirchen (von links): Pater Christian Lorenz, Heidi Bühlmann, Yvonne Rihm, Marlis Rinert und Bruno Hübscher. |© 2020 Landeskirche

Für Menschen mit einer Behinderung steht die Behindertenseelsorge der Landeskirche trotz der Corona-Einschränkungen zur Verfügung.

Für die Adventszeit hat die Behindertenseelsorge einen kurzen Chlaus- und einen Weihnachtsfilm in leichter Sprache aufgenommen. Weiter unten findet ihr Weihnachtslieder zum Mitsingen. Wir freuen uns, wenn die Angebote genutzt werden und Freude machen.

Wir wünschen euch eine lichtvolle Adventszeit und bereichernde Weihnachtstage.

«Bsuech vom Samichlaus»

«En helle Stärn» – Eine Weihnachtsgeschichte

Advents- und Weihnachtslieder zum Zuhören und Mitsingen

21 Advents- und Weihnachtslieder zum Mitsingen: Heidi Bühlmann und Bruno Hübscher von der Behindertenseelsorge haben mit Unterstützung des Pianisten und Komponisten Peter Zihlmann aus Grosswangen Lieder eingespielt, die zum Zuhören und Mitsingen einladen. Sie können hier abgespielt werden und sind auch auf CD erhältlich.

Stern über Bethlehem
Oh du fröhliche
Oh Tannenbaum
Was soll das bedeuten
Fröhliche Weihnacht überall
Süsser die Glocken nie klingen
Lasst uns froh und munter sein
Ihr Kinderlein kommet
Herbei, oh ihr Gläubgen
Kommet ihr Hirten
Kling Glöcklein klingeling
Zimmetschtern hani gern
Das isch de Schtärn vo Bethlehem
Die Letschte als Erschti
Alle Jahre wieder
Was isch das für e Nacht
Leise rieselt der Schnee
Wir sagen euch an
Engel auf den Feldern
En helle Schtern
Stille Nacht
Sie haben die Weihnachtslieder für die Behindertenseelsorge eingespielt (von links): Heidi Bühlmann, Peter Zihlmann und Bruno Hübscher. | © Landeskirche

Gesprochene Geschichten für Menschen mit einer Sehbehinderung

Das Team der Behindertenseelsorge, Bruno Hübscher und Heidi Bühlmann, hat sieben Kurzgeschichten aufgenommen, die nach einer Einleitung hier angehört werden können. Sie sind auch auf CD erhältlich.

Einleitung (Behindertenseelsorger Bruno Hübscher)
Das Fröschlein in der Sahne
Der Froschwettlauf
Der Junge, dem ein Arm fehlte
Der Opal
Die Glücksbohnen
Gibt es ein Leben nach der Geburt?
Streiche das Wort «Muss»

Für Hörbehinderte

Pater Christian Lorenz; Agnes Zwyssig.

Für Menschen mit einer Hörbehinderung bietet Pater Christian Lorenz Seelsorgegespräche in Gebärdensprache an – via Skype (christian.lorenz) oder WhatsApp-Video (079 229 14 74). Per Mail ist er über ch.lorenz@bluewin.ch erreichbar. – Agnes Zwyssig, Gebärdensprachdolmetscherin und Katechetin, ist ebenfalls da für Gespräche via Skype (Skypename: Agnes-Zwyssig). Falls sie über Skype nicht erreichbar ist, kann man mit ihr dort via Chat einen Gesprächstermin vereinbaren. Auch E-Mail-Kontakte sind möglich über sonnblum@gmx.ch

Auf dem YouTube-Kanal «Kirche kommt an» gibt es fortlaufend Gottesdienste in Gebärdensprache zu den kirchlichen Feiertagen. Pater Christian Lorenz gebärdet und spricht in einer leichten Sprache.

Zum Vor- und selber lesen

«Hoffnung» heisst das Textheft, das die Behindertenseelsorge für Menschen mit einer Behinderung und deren Betreuerinnen und Betreuer zusammengestellt hat. Es enthält eine Fülle von Gedanken, Gedichten und Geschichten, die zur aktuellen Zeit passen. Das Heft kann hier heruntergeladen und darf gerne weitergegeben werden.

Bild: Gregor Gander