Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Wenn das Leben kopfsteht – Geistliche Begleitung als Ressource in Krisen entdecken

02.11.2021, 18:15 bis 21:15

Krisenhafte Lebensereignisse können ganz «normal» sein, weil sie zur Biografie gehören, wie zum Beispiel der Eintritt ins Berufsleben, das Loslassen von Kindern, ein Jobwechsel, der Beginn der Pension usw. Sie können aber auch unerwartet hereinbrechen: eine zufällige Begegnung, eine Freudenbotschaft, ein Unfall, eine Kündigung, ein Todesfall usw. Ob erfreulich oder nicht, krisenhafte Ereignisse können uns an den Rand dessen bringen, was wir fassen und tragen können. 

Bei aller Verschiedenheit der Umstände, Krisen haben eines gemeinsam: Sie stellen uns ins Ungewisse. Altes trägt nicht mehr. Unsere Sicht von der Welt, von Anderen und uns selbst verändert sich manchmal radikal. Gottesbilder können zerbrechen. Wir sind wie in einer Zwischenweltgar in einer Nebelwüste. Der Blick auf die Zukunft ist uns noch verwehrt. Das Klammern an Altem ist zwecklos. Die Flucht nach vorne hilft nicht. So schmerzhaft das Tappen in dieser Zwischenwelt auch sein kann, eines ist sicher: in Krisen will Neues entstehen und wachsen. Dies braucht Geduld und Behutsamkeit. Begleitung von vertrauenswürdigen Menschen will eine Hilfe sein. 

Der Abend will aufzeigen, wie geistliche Begleitung Menschen helfen kann, gerade in Krisen den Glauben zu stärken, damit sie Neuland gewinnen. Es wird vorgestellt, was geistliche Begleitung ist und was sie nicht ist, wie sie abläuft und wie sie als Ressource gerade in schwierigen Zeiten genutzt werden kann. 

Lernziele

  • Verstehen, was eine Krise bzw. ein krisenhaftes Lebensereignis ist 
  • Erkennen, wie ein krisenhaftes Ereignis Gefährdung, aber auch Möglichkeit für Wachstum ist 
  • Entdecken, wie geistliche Begleitung eine Hilfe in Krisenzeiten sein kann 

Methoden
Kurzreferate, Reflexion, Austausch und machen eigener Erfahrungen, in meditativer Atmosphäre 

Kursleitung
Bruno Brantschen, Jesuit, Lassalle-Haus Bad Schönbrunn, Leiter der Bereiche Exerzitien und Langzeit-Gäste 

Datum & Zeit
Dienstag, 2. November
18.15 – 21.15 Uhr  

Ort
Römisch-katholische Landeskirche des Kantons Luzern
Abendweg 1
6000 Luzern 6

Kosten
Fr. 50.-

Es gelten die Richtlinien für Kurse und Veranstaltungen der Landeskirche. Teilnehmende, die in einem anderen Kanton arbeiten, zahlen einen Aufpreis.

Anmeldung
bis 4. Oktober 2021

 

Kategorie: alle Fachbereiche

Anmeldung

    * = Pflichtfeld

    Anrede * FrauHerr

    Bitte geben Sie an, in welcher Funktion Sie sich für diesen Kurs anmelden (*):

    Falls Sie die Kursrechnung an eine andere Adresse wünschen, können Sie diese hier angeben:

    Bitte bestätigen Sie, die Richtlinien für Kurse und Veranstaltungen der Landeskirche gelesen zu haben, indem Sie das unten stehende Feld ankreuzen.

    Richtlinien gelesen (zwingende Eingabe)