Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Sammle meine Tränen: Gedenkfeier für Menschen, die um ein Kind trauern

Wie wenn die Sonne sich
verdunkelte: Ein Kind
zu verlieren, stellt alles
Leben in Frage. | © 2012 Dominik Thali
Wie wenn die Sonne sich verdunkelte: Ein Kind zu verlieren, stellt alles Leben in Frage. | © 2012 Dominik Thali

13.12.2020, 16:30 bis 18:30

Wenn ein Kind stirbt, können Eltern oder Angehörige mit Worten kaum fassen was ihnen widerfährt. In solchen Momenten bieten Rituale einen Rahmen, um Schmerz, Wut, Schuldgefühl und Trauer auszudrücken. Sie geben die Möglichkeit, den eigenen Schmerz zu gestalten, andere Menschen am Trauerprozess teilhaben zu lassen und der Hoffnung Ausdruck zu geben, dass Gott nichts und keinen vergisst.

Unter dem Motto «Worldwide Candle Lighting» – weltumspannendes Kerzenleuchten – findet jedes Jahr am zweiten Sonntag im Dezember der Gedenktag für verstorbene Kinder statt. Aus diesem Anlass stellen Trauernde um 19 Uhr eine brennende Kerze ins Fenster. Während die Kerzen in der einen Zeitzone erlöschen, werden sie in der nächsten entzündet, so dass eine Lichterwelle 24 Stunden die ganze Welt umringt.

Die «FrauenKirche Zentralschweiz» lädt aus diesem Anlass jeweils am zweiten Sonntag im Dezember zum ökumenischen Gottesdienst «Sammle meine Tränen» ein.

Aufgrund der momentanen Situation wird dieses Jahr anstelle eines Gottesdiensts in der Peterskapelle ein Besinnungsweg mit Impulsen, Musik und kleinen Ritualen angeboten. Menschen, die um ihr Kind trauern sind herzlich zu diesem Moment des Erinnerns eingeladen.

Datum und Ort

  • Sonntag, 13. Dezember 2020
  • 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr
  • Peterskapelle, Luzern

Es besteht ein aktuelles Schutzkonzept.

Vorbereitungsteam

  • Astrid Elsener, Familienfrau
  • Susanne Leu, Hebamme
  • Verena Sollberger, Pfarrerin

Musik: Thomas Küng und Christa Wenger