Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Projektunterricht: Kain und Abel – ohne Kabel

18.05.2022, 09:30 bis 11:30

Das zukünftige religiöse Lernen findet auch ausserhalb des «gewohnten» Religionsunterrichtes, z. B. in Form von Projekten statt. Projektunterricht ist eine Lehr- und Lernform, bei welcher der Projektgedanke die massgebliche Rolle spielt. Er strebt mehr Lebensnähe, Problembewusstsein und interdisziplinäres Denken an und ist als Alternative zur schulischen Bildung zu sehen. Dieses grössere Zeitgefäss eröffnet neue Zugänge und Möglichkeiten: kreative Unterrichtsformen, Begegnungen mit Menschen oder Orten, Vertiefung eines Themas und (wo möglich) Zusammenarbeit im Team.

Der Kurs versucht in der kurzen Zeit Grundlagen zur Projektarbeit für Kinder und Jugendliche bekannt zu machen.

Zielgruppen
Religionslehrpersonen und katechetisch Tätige

Lerninhalte

  • Projektvoraussetzungen
  • Projektphasen und Projektschritte
  • Lernorte für Projekte
  • Projektideen (exemplarisch)
  • Projektmethoden
  • Auswertung von Projekten

Lernziele

  • Vom Ich zum Wir: Die Teilnehmenden kennen den Wert von Zusammenarbeit, Einbezug, Partizipation und können Ängste bzgl. Projektarbeit abbauen
  • Von der Kompetenz zur Performanz: Die Teilnehmenden kennen Methoden für eine kompetenzorientierte Umsetzung von Projektzielen und können diese anwenden
  • Vom Schulraum in den „anderen Raum“: Die Teilnehmenden unterscheiden Vorteile und Nachteile von unterschiedlichen religiösen Gefässen (u.a. Projekte) und können diese den Voraussetzungen und Adressen entsprechend einsetzen
  • Vom Seichten ins Tiefe: Die Teilnehmenden wissen, wo Projekte Sinn machen und wie damit ein vertiefendes lernen möglich wird
  • Vom Einzigen zum Vielfältigen: Die Teilnehmenden entdecken verschiedenste Projektideen, welche adaptiert auch in ihrem Tätigkeitsfeld eingesetzt werden können
  • Qualität: Die Teilnehmenden kennen einfache Auswertungshilfe von Projekten

Methoden

  • Verschiedenste Methoden – u.a. ein Projekttool für die Umsetzung eigener Projekte
  • Medien und Tools für die Umsetzung von Projekten

Kursleitung
Patrik Böhler, Fachlicher Mitarbeiter Religionspädagogik, Fachstelle Religionspädagogik Bern

Datum & Zeit
Mittwoch, 18. Mai 2022
9.30 – 11.30 Uhr

Ort
Römisch-katholische Landeskirche des Kantons Luzern
Abendweg 1
6000 Luzern 6

Kosten
Fr. 50.-

Es gelten die Richtlinien für Kurse und Veranstaltungen der Landeskirche. Teilnehmende, die in einem anderen Kanton arbeiten, zahlen einen Aufpreis.

Anmeldung bis
2. Mai 2022

Kategorie: alle Fachbereiche

Anmeldung

    * = Pflichtfeld

    Anrede * FrauHerr

    Bitte geben Sie an, in welcher Funktion Sie sich für diesen Kurs anmelden (*):

    Falls Sie die Kursrechnung an eine andere Adresse wünschen, können Sie diese hier angeben:

    Bitte bestätigen Sie, die Richtlinien für Kurse und Veranstaltungen der Landeskirche gelesen zu haben, indem Sie das unten stehende Feld ankreuzen.

    Richtlinien gelesen (zwingende Eingabe)