Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

IPD Ergänzungskurs: Person sein vor und in Gott

Martin Buber in Palästina/Israel (zwischen 1940 und 1950) | Bild: gemeinfrei
Martin Buber in Palästina/Israel (zwischen 1940 und 1950) | Bild: gemeinfrei

05.03.2021, 18:00 bis 07.03.2021, 12:00

Die Innengeleitete Pädagogik (IPD) setzt keinen Glauben an einen persönlichen Gott voraus. Sie eröffnet Wege zur Erfahrung des Göttlichen im Menschen.

Martin Buber hat in «Der Weg des Menschen» sein Wegkonzept vorgestellt. Auf allen Wegabschnitten gibt es für Buber auf verschiedene Weise Kontakt mit Gott. Wir folgen Buber auf seinem Erfahrungsweg, machen uns die Spur des Göttlichen bewusst und befassen uns vor allem mit Kapitel 6: «Hier wo man steht». Wir vergleichen Bubers Sichtweisen mit ähnlichen Konzepten und mit der IPD. Dabei achten wir sorgfältig auf unsere Erfahrungen und Meinungen. Es empfiehlt sich, zur Vorbereitung das kleine Buch «Der Weg des Menschen» von Martin Buber zu lesen.

Zielgruppe
Alle, die den Weg der IPD gehen, und andere am Thema interessierte Personen

Lerninhalte
Zweiter Hauptteil von Martin Buber «Der Weg des Menschen», Kapitel 6: «Hier wo man steht»

Lernziele
Wir lernen, die Erfüllung des Lebens da zu suchen, wo wir stehen. Das bedeutet: Eine achtsame, liebende («heiligende») Beziehung zu allem Sein aufbauen, vor allem zu den Mitmenschen, aber auch zur ganzen Natur, zu Pflanzen und Tieren. Wir erkennen unsere Aufgabe, mit den Möglichkeiten, die uns gegeben sind, den verborgenen göttlichen Funken im anderen und in uns selbst freizulegen. Dadurch fügen wir die Welt, dort, wo wir stehen, ein Stück weit weiter zusammen.

Methoden
Meditationen, kurze inhaltliche Impulse, Erfahrungsaustausch, Zeiten der Stille und Besinnung

Kursleitung
Wolfgang Broedel, Dipl. Theologe und Dipl. Heilpädagoge. In der spirituellen Weiterbildung von (Religions-)Lehrpersonen tätig.

Datum&Zeit

  • Freitag, 5. März 2021, 18 – 21 Uhr
  • Samstag, 6. März 2021, 9 – 17 Uhr
  • Sonntag, 7. März 2021, 9 – 12 Uhr

(Tageskurs; ohne Übernachtung und Essen!)

Ort
Römisch-katholische Landeskirche des Kantons Luzern
Abendweg 1
6000 Luzern 6

Kosten
Fr. 150.-

Es gelten die Richtlinien für Kurse und Veranstaltungen der Landeskirche. Teilnehmende, die in einem anderen Kanton arbeiten, zahlen einen Aufpreis.

Anmeldeschluss
5. Februar 2020

Kategorie: alle Fachbereiche

Anmeldung

* = muss zwingend ausgefüllt werden

Anrede * FrauHerr

Falls Sie die Kursrechnung an eine andere Adresse wünschen, können Sie diese hier angeben:

Bitte bestätigen Sie, die Richtlinien für Kurse und Veranstaltungen der Landeskirche gelesen zu haben, indem Sie das unten stehende Feld ankreuzen.

Richtlinien gelesen (zwingende Eingabe)