Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Grosse Exerzitien im Alltag – Ein geistlicher Übungsweg

«Grosse Exerzitien», die sogenannten 30-tägigen Exerzitien, heisst das Lebenswerk von Ignatius von Loyola. Für eine persönliche und vertiefende Einführung ins Christ-sein sieht er 30 Tage vor, an denen Menschen sich aus dem Alltag herausnehmen, sich in die Heilige Schrift und ins Leben von Jesus durch Meditation und Betrachtung einüben. Weil viele Menschen sich aus unterschiedlichen Gründen nicht 30 Tage Zeit nehmen können, gibt es diese Grossen Exerzitien auch als Alltagsexerzitien.

Das Bistum St.Gallen feiert 2022 sein 175-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums sind die Unterlagen zu den «Grossen Exerzitien im Alltag» entstanden und werden mehreren Gruppen aus verschiedenen Regionen zur Verfügung gestellt. So können viele Menschen verbunden im Glauben gleichzeitig übend unterwegs sein.

Die «Grossen Exerzitien im Alltag» sind ökumenisch offen. Sie sprechen Menschen an, die in sich die Sehnsucht nach einem inneren Aufbruch wahrnehmen und bereit sind, sich während eines halben Jahres auf einen persönlichen Gebetsweg zu begeben und sich in dieser Zeit auch regelmässig in der Gruppe zu Austausch und Bestärkung zu treffen. Die Veranstalterinnen haben dabei besonders ehemalige Studierende und Seelsorgerinnen und Seelsorger, welche die Berufseinführung bereits abgeschlossen haben, jedoch nicht ausschliesslich Theologen und Theologinnen, im Blick. Den aktuell Studierenden empfehlen sie die Exerzitien im Alltag, welche in der Studienbegleitung angeboten werden.

Die «Grossen Exerzitien im Alltag» wollen dafür wecken, in den Begegnungen und Ereignissen des Alltags Gott zu suchen und zu finden. Sie führen in die Unterscheidung der Geister ein. Sie helfen, Arbeit und Gebet besser miteinander zu verbinden. Die grosse Herausforderung dieser Alltagsexerzitien besteht darin, sich täglich Zeit zu nehmen, um wirklich in einen Prozess der Vertiefung zu kommen. Der Druck, der von den Anforderungen der Arbeit oder einer Familie ausgeht, kann daran hindern, sich Gott, sich selbst und seinen eigenen Fragen und Problemen zuzuwenden.

Die «Grossen Exerzitien im Alltag» werden durch Treffen und Austausch in der Gruppe unterstützt. Hier werden auch die Themen der geistlichen Übungen nach Ignatius von Loyola eingeführt.

jeannette.emmenegger@bistum-basel.ch