Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Gottesdienst@home – digital zu Hause feiern | AUSGEBUCHT

Zuhause kann auch Gottesdienst sein. | © Gregor Gander
Zuhause kann auch Gottesdienst sein. | © Gregor Gander

Wie kann man zuhause in kleiner Gemeinschaft als Familie, Paar, Freundeskreis zusammen mit anderen feiern? Diese Frage stellte sich zu Beginn der Corona-Zeit. Die ersten Christen*innen feierten Hausgottesdienste, in vielen Regionen der Welt tun sie das noch heute. Digitale Hauskirchengottesdienste sind dagegen eine neue Erfahrung. Ist das wirklich Gottesdienst? Oder wie wird aus einem digitalen Meeting ein Gottesdienst? Wie wird Gemeinschaft möglich, wie Partizipation? Die Weiterbildung ermöglicht durch die eigene aktive Teilnahme Erfahrungen mit dieser Feierform. Die nachfolgende Reflexion lotet Chancen und Grenzen aus, sie benennt Bedingungen und vermittelt Gestaltungsmöglichkeiten.

Zielgruppen
Mitarbeitende in Pfarreien und Pastoralräumen; alle, die sich vorstellen können, andere zu einem digitalen Hausgottesdienst einzuladen.

Lerninhalte

  • Feier eines digitalen Hausgottesdienstes
  • Voraussetzungen: Technik, Leitung und Host, Gesang, Raum u.a.
  • Gestaltungsmöglichkeiten
  • Chancen und Grenzen digitaler Hausgottesdienste insbesondere im Hinblick auf die Fastenzeit und Ostern 2021

Lernziele
Die Teilnehmenden

  • sammeln Erfahrungen mit einer digitalen Gebetsform.
  • kennen Gestaltungsmöglichkeiten und Bedingungen für das Gelingen.
  • reflektieren Chancen und Grenzen digitaler Gebetsformen.
  • sind motiviert zu einer eigenen Initiative z.B. zur Fortsetzung in der Fastenzeit und/oder Ostern (digital oder analog).
  • sind motiviert zur Weitergabe ihrer Erfahrungen im Team, Kreis der Kollegen etc.

Methoden

  • Digitale Feier der Liturgie
  • Geleitete Reflexion der Erfahrung einer digitalen Feier
  • Impulse zu Voraussetzungen und Gestaltungsmöglichkeiten
  • Diskussion

Kursleitung
Dr. Gunda Brüske, Co-Leiterin des Liturgischen Institutes

Datum & Zeit
Mittwoch, 20. Januar 2021
17 bis 18.30 Uhr

Voraussetzungen

  • Bereitschaft zur aktiven und zur geistlichen Teilnahme
  • Teilnahme mit Namen und Bild. Keine anonyme Teilnahme möglich
  • PC, Laptop oder Tablet mit Webcam
  • leistungsfähiger Internetanschluss
  • Teilnahme an der Feier im privaten Lebensraum (nicht im Büro)

Kosten
Fr. 30.-

Es gelten die Richtlinien für Kurse und Veranstaltungen der Landeskirche. Teilnehmende, die in einem anderen Kanton arbeiten, zahlen einen Aufpreis.

Anmeldeschluss
Freitag, 15. Januar 2021

Für weitere Fragen und Auskünfte
Thomas Villiger-Brun