Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

100 Pfarreien im Miteinander

Das kirchliche Leben im Kanton Luzern wird vor allem an der Basis gestaltet, in den Pfarreien und Kirchgemeinden, in Gruppen, Organisationen und Verbänden. Die 85 Kirchgemeinden zählen zusammen 100 Pfarreien, die zusammen rund 250’000 Kirchenmitglieder zählen, was etwa 60 Prozent der Luzerner Bevölkerung entspricht. Seit einigen Jahren werden die Pfarreien zu 25 Pastoralräumen zusammengefasst. 15 von diesen sind bereits errichtet.

Kultur des Miteinanders

Das Zusammenwirken von Seelsorgerinnen und Seelsorgern mit den Kirchenräten und Pfarreiräten wie mit den vielen freiwillig mitarbeitenden Frauen und Männern ist Voraussetzung für das gemeinsame Leben aus dem Glauben. «Die Offenheit füreinander und die Verbundenheit miteinander gehören zum Wesen der Kirche. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns als Teil der Kirche verstehen. Wir fördern die Gemeinschaft in der Vielfalt. Wir sind solidarisch füreinander da. Wir nehmen unsere Verantwortung wahr und achten auf die Zuständigkeiten der verschiedenen Ebenen.» (PEP-Kerndokument, 3.3.2).

Die 100 Luzerner Pfarreien