Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Synodepräsidentin Ursula Hüsler: «Das kann auch unabhängig von der Weltkirche umgesetzt werden»

Die scheidende Synodepräsidentin Ursula Hüsler bei ihrem Statement. | © 2019 Dominik Thali
Die scheidende Synodepräsidentin Ursula Hüsler bei ihrem Statement. | © 2019 Dominik Thali

Eine glaubwürdige Kirche, eine Willkommenskultur für Menschen mit Charismen, und Wertschätzung für Lebenserfahrung und Engagement: Diese drei «dringlichen Wünsche» an Bischof Felix Gmür richtete Synodepräsidentin Ursula Hüsler-Lichtsteiner in ihrer Abschlussrede an das Luzerner Kirchenparlament. Dafür erntete sie Applaus.

Bischof Felix Gmür sprach an der Frühjahrssession der Synode am 15. Mai dieses Jahres; im Anschluss daran richteten Ursula Hüsler und Vizepräsident Martin Barmettler namens der Geschäftsleitung der Synode einen