Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Synode beschliesst Budget 2020: Steuerrabatt, aber keine Steuersenkung

Die Landeskirche rechnet im nächsten Jahr erneut mit einem Plus. Sie gewährt den Kirchgemeinden deshalb einen Rabatt auf deren Beitragssatz, senkt diesen aber nicht, wie aus dem Parlament gefordert. – Zu ihrem neuen Präsidenten wählte die Synode an ihrer Session vom 6. November Martin Barmettler (Willisau), zur neuen Präsidentin des Synodalrats Renata Asal-Steger (Luzern).

Medienmitteilung vom 6. November 2019

Die Landeskirche rechnet im kommenden Jahr bei Einnahmen von rund 9,92 Millionen und Ausgaben von 9,84 Millionen Franken mit einem Überschuss von knapp 80‘000 Franken. Der Synodalrat hatte zum fünften Mal in Folge ein Budget mit schwarzen Zahlen vorgelegt. Er kommt damit seinem Ziel näher, einen Jahresumsatz als Liquiditätsreserve zu äufnen. «Damit wir eine Weile von den Reserven zehren können, wenn die Steuererträge der Kirchgemeinden wieder sinken», sagte der finanzverantwortliche Synodalrat Armin Suppiger

Weil es der Kirche finanziell derzeit aber gut geht, hatte der Synodalrat wie schon vor einem Jahr einen Rabatt von einer Tausendstel-Einheit auf den Beitragssatz der Kirchgemeinden beantragt. Die Geschäftsprüfungskommission unterstützte ihn darin – «grossmehrheitlich», sagte deren Präsident Rupert Lieb, die Kommission habe «intensiv diskutiert», ob sie sich für den Antrag des Synodalrats oder eine Steuersenkung stark machen solle. Eine solche beantragte in der Debatte dann die Fraktion Willisau. Finanziell würde sich das ja nur auf den Finanzplan auswirken, argumentierte Präsident Stefan Wicki (Schötz). Die Fraktion Hochdorf unterstützte ihn. Präsidentin Monika Emmenegger (Hildisrieden) forderte den Synodalrat auf, «mutiger» zu sein; wenn die Prognosen düster würden, sei das Parlament offen dafür, den Beitragssatz wieder zu erhöhen. Eine klare Mehrheit hörte am Ende jedoch auf die «Warnung» von Hermann Fries (Emmen) und begnügte sich mit dem Steuerrabatt. «Damit sind wir flexibler», sagte Fries. «Eine Steuersenkung wäre ein schlechtes Signal an die Kirchgemeinden», fand er. Diese müssten ihre Aufgaben auch bei sinkenden Einnahmen wahrnehmen können.

Beitrag an die Seelsorge im «Hospiz Zentralschweiz»

Neu – vorerst für drei Jahre – im Haushalt der Landeskirche enthalten ist ein Beitrag von 50‘000 Franken an die Seelsorge im «Hospiz Zentralschweiz», das im Januar in Luzern-Littau eröffnet wird. Katholisch-Luzern unterstützt dieses neue Angebot für Sterbende, wenn auch die anderen Landeskirchen der Zentralschweiz der entsprechenden Leistungsvereinbarung und damit ihren Finanzbeiträgen zustimmen. Palliative-Care-Seelsorge, Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten, sei «eine Kernaufgabe der Kirche», sagte Synodalratspräsidentin Annegreth Bienz-Geisseler. Mit ihrem Engagement im neuen Hospiz setze sie auch «ein wichtiges Zeichen gegen Sterbehilfeorganisationen».

Neue Präsidien

Alle zwei Jahre wählt die Synode ihr Präsidium und Büro sowie das Präsidium des Synodalrats neu. Ab dem 1. Januar 2020 führt der bisherige Synode-Vizepräsident Martin Barmettler (Willisau) das Kirchenparlament; er folgt auf Ursula Hüsler-Lichtsteiner (Kriens). Neuer Vizepräsident ist Benjamin Wigger (Marbach). Das Präsidium des Synodalrats, der Exekutive der Landeskirche, übernimmt Renata Asal-Steger (Luzern). Der jetzige Vizepräsident Markus Müller (Nebikon) kann das Amt nicht wie vorgesehen übernehmen, weil er als Gemeindeleiter der Pfarrei Nebikon beruflich besonders gefordert ist: Er wird den Aufbau des Pastoralraums in seiner Region und diesen nach der Errichtung leiten. Als neue Vizepräsidentin des Synodalrats stellt sich die derzeitige Präsidentin Annegreth Bienz-Geissler (Entlebuch) zur Verfügung.

Ausserdem hat die Synode…

  • … Irène Studer-Rohr (Luzern), Elisabeth Bammert (Luzern) und Pia Brüniger-von Moos (Nottwil) als neue Mitglieder vereidigt; sie folgen auf Patrik Gassner (Luzern, verstorben), Bruno Fluder (Luzern, weggezogen) und Margrit Küng (Triengen, weggezogen).
  • … die angepasste Synodalverordnung über die Besoldungen genehmigt.
  • … für fünf Kirchgemeinden Baubeiträge in der Höhe von insgesamt 35‘600 Franken bewilligt: Escholzmatt, Kleinwangen, Luthern, Menzberg und Schongau.
  • … das Statut des geplanten Kirchgemeindeverbands Region Sursee genehmigt.
  • … die geänderte Kirchgemeindeordnung Ufhusen genehmigt.
  • … Stefan Waldis-Kottmann (Luzern) als neues Mitglied der Kommission Diakonie–Soziales Engagement gewählt.
  • … Claudia Nuber (Luzern) als neues Mitglied der Kommission Seelsorge–Bildung und Claudia Wedekind (Ermensee) als neue Präsidentin dieser Kommission gewählt.
Sie wurden als neue Mitglieder der Synode vereidigt (von links): Elisabeth Bammert (Luzern), Irène Studer-Rohr (Luzern) und Pia Brüniger (Nottwil).| © 2019 Dominik Thali
Sie wurden als neue Mitglieder der Synode vereidigt (von links): Elisabeth Bammert (Luzern), Irène Studer-Rohr (Luzern) und Pia Brüniger (Nottwil).| © 2019 Dominik Thali
Synodalratspräsidentin Annegreth Bienz-Geisseler und Synodalverwalter Edi Wigger verabschiedeten Synodepräsidentin Ursula Hüsler nach zweijährigem Wirken. | © 2019 Dominik Thali
Synodalratspräsidentin Annegreth Bienz-Geisseler und Synodalverwalter Edi Wigger verabschiedeten Synodepräsidentin Ursula Hüsler nach zweijährigem Wirken. | © 2019 Dominik Thali
Stehender Applaus für die scheidende Synodepräsidentin Ursula Hüsler-Lichtsteiner.  | © 2019 Dominik Thali
Stehender Applaus für die scheidende Synodepräsidentin Ursula Hüsler-Lichtsteiner. | © 2019 Dominik Thali
Die scheidende Synodepräsidentin Ursula Hüsler-Lichtsteiner reicht ihre «Chele-Lesmete» ihrem Nachfolger Martin Barmettler weiter. | © 2019 Dominik Thali
Die scheidende Synodepräsidentin Ursula Hüsler-Lichtsteiner reicht ihre «Chele-Lesmete» ihrem Nachfolger Martin Barmettler weiter. | © 2019 Dominik Thali
Ursula Geiser gratuliert der neuen Synodalratspräsidentin Renata Asal-Steger namens der Fraktion Luzern. | © 2019 Dominik Thali
Ursula Geiser gratuliert der neuen Synodalratspräsidentin Renata Asal-Steger namens der Fraktion Luzern. | © 2019 Dominik Thali
Blumen für das neue Leitungsduo des Synodalrats mit Vizepräsidentin Annegreth Bienz-Geissler und Präsidentin Renata Asal-Steger; rechts Synodepräsidentin Ursula Hüsler-Lichtsteiner. | © 2019 Dominik Thali
Blumen für das neue Leitungsduo des Synodalrats mit Vizepräsidentin Annegreth Bienz-Geissler und Präsidentin Renata Asal-Steger; rechts Synodepräsidentin Ursula Hüsler-Lichtsteiner. | © 2019 Dominik Thali
Die neue Vizepräsidentin des Synodalrats, Annegreth Bienz-Geisseler, strahlt; neben ihr Synodalrat Markus Müller. | © 2019 Dominik Thali
Die neue Vizepräsidentin des Synodalrats, Annegreth Bienz-Geisseler, strahlt; neben ihr Synodalrat Markus Müller. | © 2019 Dominik Thali
Applaus für die neue Synodalratspräsidentin Renata Asal-Steger. | © 2019 Dominik Thali
Applaus für die neue Synodalratspräsidentin Renata Asal-Steger. | © 2019 Dominik Thali
Der Brändi-Kollege und Surseer Kirchenrat Carlo Piani gratuliert dem neuen Synodepräsidenten Martin Barmettler. | © 2019 Dominik Thali
Der Brändi-Kollege und Surseer Kirchenrat Carlo Piani gratuliert dem neuen Synodepräsidenten Martin Barmettler. | © 2019 Dominik Thali
Blumen für die neue Synodenspitze mit Martin Barmettler und Benjamin Wigger; links die scheidende Präsidentin Ursula Hüsler, rechts Blanca Blaser.  | © 2019 Dominik Thali
Blumen für die neue Synodenspitze mit Martin Barmettler und Benjamin Wigger; links die scheidende Präsidentin Ursula Hüsler, rechts Blanca Blaser. | © 2019 Dominik Thali
Ein Spazierstock mit Gutschein als Geschenk für den neuen Synodepräsidenten Martin Barmettler, überreicht von Stefan Wicki, Präsident der Fraktion Willisau, und Sandra Odermatt.  | © 2019 Dominik Thali
Ein Spazierstock mit Gutschein als Geschenk für den neuen Synodepräsidenten Martin Barmettler, überreicht von Stefan Wicki, Präsident der Fraktion Willisau, und Sandra Odermatt. | © 2019 Dominik Thali
Michael Zeier-Rast (Luzern), Stefan Waldis (Luzern) und Hans Burri (Malters, von links). | © 2019 Dominik Thali
Michael Zeier-Rast (Luzern), Stefan Waldis (Luzern) und Hans Burri (Malters, von links). | © 2019 Dominik Thali
Patrick Koch-Weber (Hochdorf, sitzend) und David Rüegsegger (Rothenburg). | © 2019 Dominik Thali
Patrick Koch-Weber (Hochdorf, sitzend) und David Rüegsegger (Rothenburg). | © 2019 Dominik Thali
Susanna Corradini (Rain), Hugo Jung (Eschenbach) und Rita Amrein-Wallimann (Römerswil, von links). | © 2019 Dominik Thali
Susanna Corradini (Rain), Hugo Jung (Eschenbach) und Rita Amrein-Wallimann (Römerswil, von links). | © 2019 Dominik Thali
Roger Seuret (Altishofen) und Helen Kaufmann (Hergiswil). | © 2019 Dominik Thali
Roger Seuret (Altishofen) und Helen Kaufmann (Hergiswil). | © 2019 Dominik Thali

Bilder zum Download

Über diese Links können Sie drei Bilder zur Synodesession vom 6. November 2019 in Druckauflösung herunterladen:

  • Die neuen Präsidien von Synode und Synodalrat | von links: Annegreth Bienz-Geisseler (Vizepräsidentin Synodalrat), Renata Asal-Steger (Präsidentin Synodalrat), Martin Barmettler (Präsident Synode) und Benjamin Wigger (Vizepräsident Synode)
  • Verabschiedung  von Synodepräsidentin Ursula Hüsler | Synodalratspräsidentin Annegreth Bienz-Geisseler und Synodalverwalter Edi Wigger danken der scheidenden Synodepräsidentin Ursula Hüsler.
  • Neue SynodaleElisabeth Bammert (Luzern), Irène Studer-Rohr (Luzern) und Pia Brüniger-von Moos (Nottwil) wurden als neue Mitglieder der Synode vereidigt.