Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Personalnachrichten

16. November

  • Adrian Wicki ist ab 1. Januar 2019 Gemeindeleiter der Pfarrei Wolhusen. Er übernimmt diese Aufgabe im Teilzeitpensum und wird damit Nachfolger von Doris Zemp, die Wolhusen im August verlassen hatte. Adrian Wicki ist seit Sommer Pastoralassistent in Ruswil und vom Bischof mit dem Aufbau des Pastoralraums Wolhusen-Werthenstein-Ruswil beauftragt. Er wird nach Abschluss dieser Arbeit auch Gemeindeleiter dieser drei Pfarreien und Pastoralraumleiter sein.

15. November

  • Im Kirchenrat Romoos tritt Präsidentin Rita Kammermann-Unternährer auf Ende Mai 2019 aus beruflichen Gründen zurück. Sie ist seit 1. Juni 2010 im Amt.

14. November 2018

  • Im Kirchenrat Rothenburg hat am 1. November Wendelin Koch die Nachfolge von Markus Schwander angetreten, der auf Ende Oktober zurückgetreten war.

18. Oktober 2018

  • Im Kirchenrat Schwarzenbach ist Claudia Furrer Ende August zurückgetreten. Sie hatte den Rat seit 2000 präsidiert und war seit Beginn der neuen Amtsdauer am 1. Juni 2018 Mitglied.

27. September 2018

  • Im Stift Beromünster gibt Propst Josef Wolf auf Ende dieses Jahres sein Amt ab, das er seit September 2005 inne hat. Die Nachfolge ist noch nicht geregelt; in der Übergangszeit steht Josef Wolf für die Administration zur Verfügung.
  • Margrit Küng, Gemeindeleiterin ad interim in Triengen und Winikon, wechselt im Dezember in die Pfarrei Unterägeri und wird dort und im Pastoralraum Zug-Berg tätig sein.

14. September 2018

  • Maria Holl ist seit 1. September neue Leiterin der Kontakt- und Beratungsstelle für Sans-Papiers in Luzern. Sie folgt auf Marie-Ursula Kind, die nach knapp einem Jahr die Stelle wieder verlässt, um das Theologie-Studium aufzunehmen. Maria Holl ist Ethnologin und hat langjährige Erfahrungen im Asylbereich im Kanton Luzern. Aufgrund der stetig wachsenden Nachfrage bei den Beratungen und den zunehmend komplexer werdenden Fällen stellt der Trägerverein eine zweite Person als Co-Leiterin ein, eine Juristin, die am 1. Januar  mit einem 30-Prozent-Pensum ihre Tätigkeit aufnimmt.

13. September 2018

  • Im Kirchenrat Rothenburg tritt Markus Schwander per 31. Oktober zurück. Er ist seit 1. Juni 2014 dessen Mitglied.

30. August 2018

  • Im Kirchenrat Knutwil-St.Erhard ist Philipp Wicky aus familiären Gründen zurückgetreten; er war erst per 1. Juni 2018 gewählt worden. Im Kirchenrat Root gibt Heidi Muffler aus beruflichen Gründen Ende Jahr ihr Amt ab, das sie seit Sommer 2014 innehat.

14. August 2018

  • In den fünf Pfarreien des Pastoralraums Michelsamt ist ab 1. Oktober Joseph Lourdusamy als Kaplan tätig. Er folgt auf Issac Kizhakkeparampil, der den Pastoralraum Ende Juli verlassen hat und seit 1. August im bündnerischen Untervaz im Bistum Bistum Chur als Pfarrer arbeitet.

10. Juli 2018

  • Doris Zemp, bisher Gemeindeleiterin der Pfarrei Wolhusen, wird ab 1. September als Pastoralaisstentin in den Pfarreien Egolzwil-Wauwil und Schötz-Ohmstal wirken. Per 1. August übernimmt Andreas Barna die Pfarrverantwortung für Egolzwil-Wauwil von Armin Betschart.

5. Juli 2018

  • Leitungswechsel in den Pfarreien Büron, Triengen und WinikonMedienmitteilung der Bistumsregionalleitung St. Viktor vom 2. Juli 2018

    Das Bistum Basel will den Aufbau des seit langem geplanten Pastoralraums, in dem sich die drei Pfarreien Büron, Triengen und Winikon verbinden sollen, mit neuen Verantwortlichen angehen, die sich mit ihrer Zusammenarbeit gegenseitig stärken. Margrit Küng-Kaufmann, Gemeindeleiterin ad interim, und Leo Elmiger-Schrag, Diakon in diesen drei Pfarreien, verlassen deshalb ihre Stellen im Verlauf eines Jahres. Ziel des Bistums ist, den Pastoralraum LU20 bis 2020 errichtet zu haben.Diakon Leo Elmiger war von 2009 an Gemeindeleiter der Pfarrei Büron; seit 2015 ist er in allen drei Pfarreien des künftigen Pastoralraums tätig. Seit dem gleichen Jahr obliegt Margrit Küng die Gemeindeleitung ad interim in Büron, Triengen und Winikon.Das Bistum dankt Margrit Küng und Leo Elmiger für ihre langjährige, engagierte Seelsorge-Tätigkeit im Surental. Es hofft, weiterhin mit ihnen zusammenarbeiten zu können und unterstützt die beiden darin, eine neue Aufgabe zu finden.Die Nachfolge von Margrit Küng und Leo Elmiger ist noch offen. Das Bistum klärt zurzeit in Zusammenarbeit mit den drei Kirchenräten ab, in welcher Form und mit welcher Aufgabenverteilung die Stellen besetzt werden sollen.

28. Juni 2018

  • Stefan Schmitz, Gemeindeleiter der Pfarrei Hitzkirch, tritt per Ende November 2018 zurück und verlässt die Pfarrei. Dies teilt er im aktuellen Pfarreiblatt mit. Stefan Schmitz ist seit fast elf Jahren in Hitzkirch tätig.

22. Juni 2018

  • Regina Osterwalder übernimmt am 1. Oktober die Gemeindeleitung der Pfarrei Ebikon und wird zugleich Leiterin des Pastoralraums Rontal, zu dem auch die Pfarreien Buchrain und Root gehören. Sie ist zurzeit Gemeindeleiterin der Pfarrei Bruder Klaus in Kriens. In Ebikon bzw. im Pastoralraum Rontal wird sie Nachfolgerin von Daniel Unternährer, der diese Stelle Ende Mai verlassen hat.

14. Juni 2018

  • Gaby Fischer, bisher in Kriens St. Franziskus, wird Mitte August Gemeindeleiterin der Pfarrei Reussbühl. Diese Stelle ist seit einem Jahr vakant. Die Pfarrverantwortung bleibt bei Bischofsvikar Hanspeter Wasmer.  – Stephan Leimgruber hat neu die Pfarrverantwortung auch für Littau (neben Wolhusen) übernommen und so dort Ruedi Hofer ersetzt.

12. Juni 2018

  • P. Issac Kizhakkeparampil, mitarbeitender Priester im Pastoralraum Michelsamt, verlässt diesen Ende Juli. Er verlässt das Bistum Basel und wechselt ins Bistum Chur, wo er ab 1. August als Pfarrer in Untervaz tätig sein wird. Die Nachfolge ist noch nicht geregelt.
  • Seit 2015 leitet Franziska Reist (51) die GasseChuchi – K+A des Vereins Kirchliche Gassenarbeit Luzern, jetzt wird sie dessen neue Geschäftsleiterin. Reist ist langjährige Expertin in der Suchthilfe und bringt breite Führungserfahrung mit. Sie folgt im Oktober auf Fridolin Wyss, der die Kirchliche Gassenarbeit nach zehnjähriger Tätigkeit verlässt. Der Verein Kirchliche Gassenarbeit Luzern unterstützt mit seinen 50 Mitarbeitenden über 600 sucht- und armutsbetroffene Menschen mit den Betrieben GasseChuchi – K+A, Schalter 20, Paradiesgässli, aufsuchende Sozialarbeit und Seelsorge. Ebenso sind die GasseZiitig und das Catering Mundwerk Angebote der Gassenarbeit. Finanziert wird der Verein durch die öffentliche Hand, die Kirchen und Spendengelder.

30. Mai 2018

  • Kurt Grüter ist ab Februar 2019 Leitender Priester des Pastoralraums Kriens. Er folgt damit auf Karl Abbt, der in den Pastoralraum «meggerwald pfarreien» wechselt. Kurt Grüter (64) ist zurzeit Pfarrer des Pastoralraums Unteres Freiamt.

25. April 2018

  • Die Nachfolge von Beatrix Späni-Holenweger im Fachbereich Pastoral der Landeskirche ist geregelt. Edith Pfister-Ambühl tritt als Fachverantwortliche Religionsunterricht und Katechese am 1. Oktober vorerst mit einem Pensum von 40 Prozent ihre Nachfolge an, ab 1. August 2019 werden es 70 Prozent sein. Zurzeit absolviert Edith Pfister in Kriens die Berufseinführung. Edith Pfister (geboren 1967) ist verheiratet und Mutter von drei Kindern. Sie wohnt in Altishofen. Für die Personalengpässe bis im Sommer 2019 sind Übergangslösungen in Planung. Gabrijela Odermatt, die zweite Fachverantwortliche im Fachbereich Pastoral, wird in dieser Zeit ihr Pensum erhöhen.

28. März 2018

  • Bernhard Waldmüller-Isenegger wird neuer Leiter des Pastoralraums Kriens; er folgt auf Ruedy Siegrist. Diakon Bernhard Waldmüller (55) ist seit 2010 Leiter des Dekanats Region Bern. Kriens wird mit dem Führungswechsel ein Pastoralraum des Typs B. Dessen Leiter ist auch Leiter der darin verbundenen Pfarreien.

20. März 2018

  • Thomas Lang übernimmt per 1. August 2018 die Leitung des Pastoralraums Luzern-Stadt. Er löst Hansruedi Kleiber ab, der dieses Amt fast zehn Jahren ausübte. Thomas Lang (44) ist seit letztem Sommer Gemeindeleiter der Pfarreien St. Anton – St. Michael. Diese Aufgabe wird er weiterhin wahrnehmen. Der neue Pastoralraumleiter ist verheiratet und Vater dreier Kinder. Thomas Lang folgt auf Hansruedi Kleiber (70), der den Pastoralraum seit seiner Errichtung anfangs 2009 leitete. Mit dem Leitungswechsel  übernimmt Hansruedi Kleiber neu die Aufgabe des Leitenden Priesters im Pastoralraum. Weiterhin bleibt er Mitglied im Kirchenrat, der fünfköpfigen Exekutive der Katholischen Kirchgemeinde Luzern. Nach wie vor ist Kleiber auch Präfekt der Luzerner Jesuitenkirche.

2. März 2018

  • Doris Zemp-Zihlmann, Gemeindeleiterin der Pfarrei Wolhusen, gibt ihr Amt Mitte August dieses Jahres ab. Sie möchte eine neue pastorale Aufgabe ohne Leitungsfunktion übernehmen.

27. Februar 2018

  • Romeo Zanini, Leiter des Pastoralraums Horw, tritt im Sommer 2019 zurück. Er erreicht im kommenden November das Pensionsalter. Bischof Felix Gmür hat die Demission angenommen. Romeo Zanini ist seit 2009 in Horw tätig.

22. Februar 2018

  • Der Gemeindeleiter der Pfarrei Müswangen, Paul Hornstein (68), tritt auf den 31. Juli 2018 zurück. Er ist seit bald 29 Jahren Seelsorger in Müswangen. Nun gibt er sein Amt aus gesundheitlichen Gründen ab. Er ist bereit, ab dem 1. August als Aushilfe zur Verfügung zu stehen, sofern die Gesundheit dies erlaubt. Er wird bis auf weiteres an der Dorfstrasse 1 wohnen. Mit der Bistumsregionalleitung und mit dem designierten Projektleiter für den Aufbau des künftigen Pastoralraums Hitzkirchertal, Daniel Unternährer, ist der Kirchenrat daran, eine gute Lösung für die Seelsorge in Müswangen zu finden..

14. Februar 2018

  • Gaby Fischer, Gemeindeleiterin der Pfarrei St. Franziskus, verlässt im kommenden Sommer den Pastoralraum Kriens. Sie ist dort seit Sommer 2013 tätig.

3. Februar 2018

  • Noch bis Ende September leitet Fridolin Wyss (55) den Verein «Kirchliche Gassenarbeit Luzern». Dann verlässt er die Organisation. Er habe nun «noch einmal die Möglichkeit, eine neue Herausforderung anzunehmen», teilt Wyss mit. 2008 hatte der Theologe die Nachfolge von Sepp Riedener als Geschäftsleiter des Vereins «Kirchliche Gassenarbeit Luzern» angetreten.

29. November 2017

  • Karl Abbt, leitender Priester im Pastoralraum Kriens, verlässt diesen im Sommer 2018 und übernimmt die gleiche Aufgabe im Pastoralraum «meggerwald pfarreien», zu dem Meggen, Adligenswil und Udligenswil gehören. Er wechselt damit zugleich die Stelle mit Ruedy Sigrist-Dahinden, der auf den selben Zeitpunkt als Pastoralraumleiter von Kriens nach Meggen zieht.

17. November 2017

  • Regina Postner, Pastoralassistentin der Pfarrei Egolzwil/Wauwil,, verlässt diese auf Ende Februar 2018 nach fünfjähriger Tätigkeit. Sie wird Haus- und Bildungsleiterin des Bildungshauses St. Klara im deutschen Würzburg.

9. November 2017

  • Daniel Unternährer, Leiter des Pastoralraums Rontal (Ebikon, Buchrain, Root), übernimmt auf den 1. August 2018 die Aufgabe des Gemeindeleiters von Aesch und Schongau. Er wird zudem nach der Freigabe des Projektstartes die Errichtung des Pastoralraums Hitzkirchertal als Projektleiter begleiten und diesen später leiten. Daniel Unternährer folgt auf Christoph Beeler-Longobardi, der Aesch/Schongau im Sommer 2016 verlassen hat und seither für die Pfarreien Ballwil, Eschenbach und Inwil verantwortlich ist.

3. Oktober 2017

  • Von einer Seite der Stadt auf die andere: Ruedy Sigrist-Dahinden, Leiter des Pastoralraums Kriens, gibt diese Aufgabe ab und wird im August 2018 Leiter des Pastoralraums «meggerwald pfarreien» (Adligenswil, Meggen, Udligenswil). Er folgt hier auf Hanspeter Wasmer, der im März neuer Bischofsvikar wird. Ruedy Sigrist ist seit 2004 in Kriens tätig, seit 2012 leitet er den Pastoralraum.

28. September 2017

  • In der Pfarrei Ruswil stehen mehrere Veränderungen an. P. Albin Strassmann lässt sich im Februar 2018 aus gesundheitlichen Gründen pensionieren. Im Sommer 2018 kommt Adrian Wicki nach Ruswil, vorerst als Pastoralassistent. Im Sommer 2019 soll er neuer Gemeindeleiter werden als Nachfolger von Christof Hiller, der dann zurücktreten will. Adrian Wicki wird von Sommer 2018 bis Sommer 2019 zudem die Gründung des Pastoralraums als Projektleiter begleiten, den er später leiten soll.  Diesem Pastoralraum werden nebst Ruswil  die Pfarreien Werthenstein, Wolhusen, Menznau, Menzberg, Geiss, Willisau, Hergiswil und Gettnau angehören.
  • In Romoos verlässt Kaplan Toni Wicki Ende Juni 2018 die Pfarrei.

27. September 2017

  • In Escholzmatt und Wiggen nimmt am Sonntag, 1. Oktober, Robert Shako als Pfarradministrator seine Tätigkeit auf. Er ist Nachfolger von Polycarp Nworie und hat eine bis 31. Juli 2019 befristete Anstellung. Robert Shako stammt aus der Demokratischen Republik Kongo.

5. September 2017

  • Alex Lang ist seit 1. August neuer Kirchmeier von Rothenburg. Er folgt auf Paul Jurt und wurde still gewählt.
  • Peter Portmann wurde in stiller Wahl in den Kirchenrat von Pfaffnau-Roggliswil gewählt und hat das Amt Mitte August angetreten. Er ist Nachfolger von Daniel Scheidegger.
  • Adolf Büttiker Sanar, Pfarradministrator der Pfarrei Pfaffnau-Roggliswil, verlässt diese Mitte Januar 2018 und wechselt in den Pastoralraum Neuhausen-Hallau.

23. August 2017

  • In Pfeffikon ist Barbara Vergien seit 1. August neue Kirchmeierin. Sie folgt auf Esther Zeier-Koch.
  • In Nottwil ist seit dem gleichen Datum Beatrice Bieri-Lingg neue Kirchmeierin. Ihr Vorgänger war Alois Köchli.
  • Der Hildisrieder Gemeindeleiter Werner Bucher ist pensioniert worden; neu ist der Rainer Gemeindeleiter Erich Hausherr auch für Hildisrieden verantwortlich.
  • Pensioniert wurde auch Bernhard Meyer, Gemeindeleiter der Pfarrei Reussbühl. Seine Nachfolge ist vakant. Die Pfarrverantwortung obliegt weiterhin Ruedi Hofer.
  • Gemeindeleiter Rainer Groth hat die Pfarrei Meierskappel im August verlassen, er ist neu Spitalseelsorger in Luzern. Der Rischer Pfarrer Thomas Schneider ist als Pfarradministrator neu auch für Meierskappel zuständig. Diese Pfarrei, Risch und Rotkreuz bilden den Pastoralraum Zugersee.
  • In den Seepfarreien (Greppen, Weggis und Vitznau) hat am 1. August Michael Brauchart als neuer Pastoralrumleiter seine Tätigkeit aufgenommen. Er ist Nachfolger des 2016 verstorbenen Peter-Josef Bomholt.

26. Juni 2017

  • Im Kirchenrat Hildisrieden ist Sandra Zurfluh-Schärli neue Aktuarin. Sie folgt auf Irene Lang Kerngast. – Im Kirchenrat Rain nehmen neu Franziska Burri–Meier als Kirchmeierin und Andrea Tschopp-Essig als Aktuarin Einsitz. Sie folgen auf Helen Aregger und Kurt Häfliger.

22. Juni 2017

  • Im Kirchenrat Pfaffnau ist Daniel Scheidegger Ende Mai zurückgetreten. Er war seit 2006 im Amt.

19. Juni 2017

  • Im Kirchenrat Buttisholz ist ab 1. August 2017 Toni Petermann neues Mitglied. Er folgt auf Otto Fuchs, der Ende Mai zurücktrat.

12. Juni 2017

  • Der neue Pfarrer der Stadtluzerner Pfarrei St. Paul heisst Rafal Lupa. Der 44-jährige promovierte Theologe wird seine Stelle am 18. September 2017 antreten; dies als Nachfolger von Leopold Kaiser. Rafal Lupa stammt aus Polen. Seit Januar 2012 ist er Pfarradministrator in Fislisbach im Kanton Aargau.

30. Mai 2017

  • Im Kirchenrat Rickenbach tritt Ueli Huber Ende Juni 2016 zurück. Er ist seit 1. Juni 2010 im Amt.
  • Im Kirchenrat Pfeffikon gibt Esther Zeier-Koch Ende Juli ihr Amt weiter. Sie ist seit 1. Juni 2014 Kirchmeierin, zuvor war sie acht Jahre lang Kirchenrätin.
  • Astrid Schwarzentruber-Unternährer ist neue Präsidentin der Kirchgemeinde Grosswangen. Sie tritt das Amt am 1. Juni als Nachfolgerin von René Alt an.

15. Mai 2017

  • Hans-Peter Vonarburg tritt auf den Zeitpunkt seiner Pensionierung (Ende Oktober) als Pastoralraumleiter sowie als Pfarreileiter von Emmen St. Maria und Emmen St. Mauritius zurück.
  • Im Kirchenrat Rain ist ab 1. Juli Franziska Burri–Meier neue Kirchmeierin und Andrea Tschopp-Essig neue Aktuarin. Die beiden folgen auf Helen Aregger und Kurt Häfliger.

3. Mai 2017

  • Im Kirchenrat Rothenburg tritt Kirchmeier Paul Jurt aus beruflichen Gründen per sofort zurück. Er gehört dem Rat seit 1. Juli 2016 an.

13. April 2017

  • Im Kirchenrat Buttisholz tritt Vizepräsident Otto Fuchs zurück. Er gehört seit 2007 dem Rat an.

7. April 2017

  • Im künftigen Pastoralraum Ballwil-Eschenbach-Inwil verstärkt per 1. August Polycarp Nwoerie mitarbeitender Priester mit Pfarrverantwortung für alle drei Pfarreien das Team. Auf den gleichen Zeitpunkt steigt Althea Zöllig als Pastoralassistentin ein. Sie ist zurzeit in Menznau tätig, Polycarp Nworie in Escholzmatt.

3. April 2017

  • Hugo Albisser, Seelsorger an der Klinik St. Urban, verlässt diese Stelle per 30. Juni. Er übernimmt die Leitung der Gefängnisseelsorge im Kanton Solothurn.

29. März 2017

  • Im Kirchenrat Hohenrain tritt Kirchmeierin Doris Bieri-Amhof (im Amt seit 1. Juni 2014) aus familiären Gründen auf Ende Mai zurück. Die Neuwahl wird nun angeordnet. Sie ist bereit, bis Ende der Wahlperiode Ende Mai 2018 als Aktuarin im Kirchenrat zu bleiben. Kirchenrätin Priska Troxler-Bucher (seit 1. Juni 2010) ist bereit, das Amt als Kirchmeierin zu übernehmen.

23. März 2017

  • Im Kirchenrat Entlebuch tritt Präsident Rupert Felder per Ende Mai zurück. Er leitet den Rat seit Sommer 2012; zuvor hatte er ihm acht Jahre lang als Mitglied angehört.
  • Die neue Kirchgemeindepräsidentin von Uffikon-Buchs heisst Rita Staffelbach-Frei. Sie folgt auf Richard Beck und gehört schon seit Mitte 2014 dem Kirchenrat an. Als neues Mitglied gewählt wurde Oliver Roth.

10. März 2017

  • Im Kirchenrat Rain gibt es zwei Rücktritte: Helen Aregger (in den Gemeinderat gewählt) und Kurt Häfliger geben ihre Ämter ab.

9. Februar 2017

  • Alois Köchli, Kirchmeier der Kirchgemeinde Nottwil, tritt Ende Juli zurück. Er ist seit 2006 im Amt.
  • Auf den gleichen Zeitpunkt tritt Judith Studhalter zurück, seit 2009 Mitglied des Kirchenrats Nottwil.

26. Januar 2017

  • Stephan Lauper, zur Zeit Pastoralassistent in Wettingen, ist ab 1. Mai katholischer Klinikseelsorger im Schweizerischen Paraplegikerzentrum Nottwil. Er folgt hier auf Renate Förster, die ans Kantonsspital Luzern wechselt und dort die Stelle von Simone Rüd übernimmt. Diese ist seit Anfang Jahr am Zuger Kantonsspital in Baar Spitalseelsorgerin tätig. – Zudem wird, ebenfalls am Kantonsspital Luzern, im Sommer Rainer Groth, bisher Gemeindeleiter der Pfarrei Meierskappel, als Spitalseelsorger in der Nachfolge von Franz Troxler beginnen.
  • In Hildisrieden tritt Kirchenrätin Irene Lang Kerngast Ende Mai zurück; sie ist seit Sommer 2008 im Amt.
  • Karin Willimann wurde am 9. Januar still als neue Kirchenrätin von Schötz gewählt. Sie folgt auf Caroline Erni, die im vergangenen Sommer als Kirchmeierin nachgerückt war.
  • Führungswechsel im Seminar St. Beat: Regens Thomas Ruckstuhl wechselt in die allgemeine Seelsorge und übergibt die Leitung am 1. September an Agnell Rickenmann, zurzeit Pfarrer in Oberdorf bei Solothurn. Neue Mentorin im Ausbildungsteam wird Jeannette Emmenegger Mrvik, zurzeit Pastoralassistentin im Pastoralraum Meggerwald. Sie folgt am 1. August auf Gabriele Dülberg. Spiritual Stephan Leimgruber beendet seine Tätigkeit als Spiritual per Ende Juni. Seine Nachfolge ist offen.

9. Dezember 2016

  • Leopold Kaiser (69), Pfarrer von St. Paul in Luzern, tritt im Sommer 2017 zurück. Er wird ausserhalb des Kantons Luzern als Priester tätig bleiben. Leopold Kaiser war seit 2003 in der Pfarrei St. Paul tätig.

8. Dezember 2016

  • Sibylle Lehmann ist neue Kirchenrätin und Kirchmeierin der Kirchgemeinde Luzern. Die 47-jährige Geschäftsleiterin und Familienfrau wurde in einer Ersatzwahl an der Urnenabstimmung vom 4. Dezember in den Kirchenrat gewählt und am 7. Dezember vom Parlament als Kirchmeierin. Hier folgt sie auf Susanna Bertschmann, die ihrerseits Rita Cavelti als Kirchgemeindepräsidetin ablöst. Amtsantritt war am 1. Januar.
  • In Grosswangen tritt Kirchgemeindepräsident René Alt auf Ende Mai 2917 zurück. Er präsidiert den Rat seit rund zehn Jahren. Gemeindeleiter und Diakon Benedikt Hänggi verlässt die Pfarrei im August 2017. Er ist seit Mai 2011 in Grosswangen tätig.

28. November 2016

  • Michael Brauchart übernimmt per 1. August 2017 die Leitung des Pastoralraums Seepfarreien, zu dem die Pfarreien Greppen, Weggis und Vitznau gehören. Er wird Nachfolger des im vergangenen Juni verstorbenen Peter-Josef Bomholt. Michael Brauchart (48) ist zurzeit Gemeindeleiter der Pfarrei Bruder Klaus Oberwil bei Zug.

14. November 2016

  • Thomas Lang wird Gemeindeleiter der Luzerner Pfarreien St. Anton–St. Michael. Er wird die Stelle als Nachfolger von Reto Kaufmann spätestens am 1. September 2017 antreten.

3. November 2016

  • Im Kirchenrat Reussbühl ist Andreas Stirnimann per Ende September aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen zurückgetreten. Er war seit 2010 im Amt.

27. Oktober 2016

  • Im Kirchenrat Uffikon-Buchs tritt Präsident Richard Beck auf Ende Jahr nach 17-jähriger Tätigkeit zurück.
  • Im Kirchenrat Root ist das bisherige Mitglied Doris Zimmermann-Bächler neue Kirchmeierin, sie folgt auf Alex Stocker. Als neues Mitglied gewählt wurde Jakob Schurtenberger.

29. September 2016

  • Die Luzerner Polizei und die Feuerwehr der Stadt Luzern haben wieder einen Seelsorger. Robert Knüsel-Glanzmann tritt die Stelle als Polizei- und Feuerwehrseelsorger am 1. November an. Sie ist ein 30-Prozent-Pensum. Robert Knüsel war bis vor kurzem Gemeindeleiter der Pfarrei Buchrain-Perlen.
  • Caroline Erni-Angehrn, seit 1. Juli Kirchmeierin ad interim von Schötz, ist am 12. September still in dieses Amt gewählt worden. Sie war bisher Aktuarin; dieses Amt muss nun neu besetzt werden. Als neuer Kirchgemeindepräsident von Schötz stellt sich Stefan Wicki zur Verfügung, er soll ab 2017 Nachfolger von Andreas Bühler werden, der seit 1. September Gemeindepräsident ist.
  • Im Kirchenrat Sursee ist seit 1. September Carlo Piani Nachfolger von Peter Muri.
  • Im Kirchenrat Eich tritt Stefan Fecker auf Ende März 2017 aus beruflichen Gründen zurück. Er gehört dem Rat seit 2008 an.
  • Simon Vogel wird neuer Kaplan der Wallfahrtskirche Hergiswald; er tritt diese Stelle am 1. November an. Sein Vorgänger Franz Josef Egli wird Chorherr im Stift St. Leodegar in Luzern.