Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Liebe Leserin, lieber Leser

Es grünt, spriesst, öffnet sich. Ist womöglich das Wort aperire (lat. für öffnen) Namensgeber für den Monat April? | © Gregor Gander
Es grünt, spriesst, öffnet sich. Ist womöglich das Wort aperire (lat. für öffnen) Namensgeber für den Monat April? | © Gregor Gander

«April, April – der macht, was er will», so die bekannte Bauernweisheit. Wann haben Sie zum letzten Mal gemacht, was Sie wollen, sich etwas Gutes getan, nur auf sich selber gehört? Und wo gibt der Alltag den Takt an, wo bestimmt das Wetter, der Job, die Zeit, das Geld? Ist die Selbstbestimmung Normalität oder bestimmt die Normalität unser Selbst? Wann und wo haben Sie zum letzten Mal über Freiheit nachgedacht? Das Aprilwetter verheisst diese Tage jedenfalls nur Gutes. Also: Synapsen öffnen und Sonne geniessen.

Ein paar Denkanstösse und Informationen für heute und morgen, fühlen Sie sich frei beim Durchlesen unseres neuen Steuer-Boards, dem Newsletter der Katholischen Kirche im Kanton Luzern.
Wir wünschen viel Vergnügen.