Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Rekordbeteiligung an der Luzerner Landeswallfahrt nach Einsiedeln

Pilgern ist keine Frage des Alters: Die jüngsten waren heuer gerade mal 16 Monate alt und wurden im Kinderwagen mitgeschoben. | © 2017 Matthias Bättig
Pilgern ist keine Frage des Alters: Die jüngsten waren heuer gerade mal 16 Monate alt und wurden im Kinderwagen mitgeschoben. | © 2017 Matthias Bättig

Um die 170 Personen am Samstag zu Fuss unterwegs, 40 auf dem Velo, und eine volle Klosterkirche am Sonntag: Die Luzerner Landeswallfahrt nach Einsiedeln am Wochenende (6./7. Mai) verzeichnete eine Rekordbeteiligung. Und Pilgern ist etwas für jung und alt: Gerade mal 16 Monate waren die jüngsten Teilnehmenden an der Fusswallfahrt. Die Zwillinge wurden von ihrem Vater im Kinderwagen geschoben; sogar den steilen Aufstieg hinauf von Sattel in Richtung St. Jost. Die älteste Teilnehmerin war 83 Jahre und pilgerte von Luzern bis Lauerz mit. Auf dem Velo gings dem Vierwaldstättersee entlang bis Brunnen und danach über die Ibergeregg an den Sihlsee – 75 Kilometer mit rund 1300 Höhenmetern über alles. Diese Herausforderung nahmen 40 Radlerinnen und Radler an. Auch sie starteten bei Regen, konnten tagsüber die Sonne geniessen und kamen aber abends nass im Klosterdorf an.

Der Wallfahrtssonntag dann, der offizielle Pilgertag, war auch in Einsiedeln nass-kalt. Umso mehr bot das Programm viel für die Seele, den Geist und den Körper: Den Gottesdienst in der Klosterkirche mit den erfrischenden Gesangseinlagen des Horwer Jugendchors Nha Fala, den Apéro mit den Luzerner Pilgerinnen und Pilgern im «Drei Könige», das gemeinsame Mittagessen, die Pilgerandacht mit den Gedanken von Generalvikar Markus Thürig und der musikalischen Umrahmung des Galluschores aus Kriens. Mitverantwortlich für das Programm war dieses Jahr das Dekanat und der Synodalkreis Luzern-Pilatus.

Die Landeswallfahrt 2018 findet am Wochenende vom 12./13./ Mai 2018 statt.

Die Velowallfahrer im Anstieg zur Ibergeregg. | © 2017 Dominik Thali

Die Luzerner Delegation beim Einzug in dies Klosterkirche am Sonntag (von links): Kantonsrats-Vizepräsidentin Vrony Thalmann, Standesweibel-Stellvertreter Tony Stalder, Kantonsratspräsident Andreas Hofer. | © 2017 Matthias Bättig

Bilder in hoher Auflösung

Drei drucktaugliche Bilder, je eines von der Fusswallfahrt, Velowallfahrt und vom Wallfahrtssonntag, können hier zur freien Verwendung heruntergeladen werden. Quellenangabe: Luzerner Landeskirche