Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Die frohen Boot-Schafterinnen und Boot-Schafter nehmen Fahrt auf

Kirche kommt an - zum Beispiel bei der kirchlichen Gassenarbeit Luzern. Bei den Dreharbeiten zum Kurzfilm dazu am 21. Januar. | © 2020 Roberto Conciatori
Kirche kommt an - zum Beispiel bei der kirchlichen Gassenarbeit Luzern. Bei den Dreharbeiten zum Kurzfilm dazu am 21. Januar. | © 2020 Roberto Conciatori

Die katholische und reformierte Landeskirche sind gut in ihr Jubiläumsjahr gestartet. Die Medien haben sie zum Auftakt unterstützt; die Boot-Schafterinnen und Boot-Schafter haben schon da und dort angelegt, der erste Film dazu ist fertiggestellt.

«Kirche kommt an» lautet das Motto im Jubiläumsjahr 2020; gefeiert wird die Anerkennung der katholischen und evangelischen Kirche als Landeskirchen im Kanton Luzern.

Dazu sind die Kirchen unter anderem mit einem alten hölzernen Ruderboot unterwegs. Unterwegs zu Anlegestellen, wo die Kirche ankommt, oft schon lange, oft auch wenig wahrgenommen. Dort lässt sie sich von den Menschen erzählen, wie die Kirche bei ihnen ankommt, darüber wird auf der Website kirche-kommt-an.ch, auf Facebook und in den eigenen gedruckten Medien fortlaufend berichtet. Gelungener Auftakt dazu war eine ganze Seite in der «Luzerner Zeitung» vom 9. Januar 2020 mit einem Interview mit den Synodalratspräsidentinnen Renata Asal-Steger und Ursula Stämmer-Horst.

  • Wie die Kirche wo ankommt. Und mehr. Über das Jubiläum. Aber nicht nur: kirche-kommt-an.ch hält Sie auf dem Laufenden.

Weiterlesen! Sich weiterfreuen! Uns auf Facebook folgen! Den Youtube-Kanal abonnieren! Beiträge teilen! Danke!