Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Die neuen Kommunionspenderinnen Maja Hodel (Mitte) und Priska Gundi mit Gehörlosenseelsorger P. Christian Lorenz. | © 2021 Bruno Hübscher
Die neuen Kommunionspenderinnen Maja Hodel (Mitte) und Priska Gundi mit Gehörlosenseelsorger P. Christian Lorenz. | © 2021 Bruno Hübscher

Maja Hodel und Priska Gundi sind neu bereit, im Kanton Luzern und Umgebung Menschen mit einer Hörbehinderung die Kommunion zu bringen und Begegnungen und Gespräche anzubieten. Sie haben den ersten Kurs «Krankenkommunion für und mit Menschen mit einer Hörbehinderung» besucht.

Zirkusreif: zwei Begleitpersonen beim Jonglieren. | © 2021 Bruno Hübscher
Zirkusreif: zwei Begleitpersonen beim Jonglieren. | © 2021 Bruno Hübscher

«Einatmen. Ausatmen. Sein»: Dieses Motto begleitete heuer die Ferien- und Besinnungswoche der Behindertenseelsorge, die vom 27. September bis 2. Oktober in Delsberg stattfand. Eine bereichernde Zeit für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. 34 Personen mit körperlichen Beeinträchtigungen und Begleitpersonen kamen mit.

Sie haben den Fachausweis Katechese erhalten: vorne von links Eva Blättler, Denise Heiniger, Melanie Schuler, Julia Troxler, Astrid Zehnder; hinten von links Doris Steiger, Daniela Koch, Daniela Bättig, Manuela Müller, Jasmin Rüdlinger. Nicht auf dem Bild: Sylvia Stampfli. | © 2021 Dominik Thali
Sie haben den Fachausweis Katechese erhalten: vorne von links Eva Blättler, Denise Heiniger, Melanie Schuler, Julia Troxler, Astrid Zehnder; hinten von links Doris Steiger, Daniela Koch, Daniela Bättig, Manuela Müller, Jasmin Rüdlinger. Nicht auf dem Bild: Sylvia Stampfli. | © 2021 Dominik Thali

Elf Frauen haben den Bildungsgang Katechese im Kanton Luzern abgeschlossen und am 17. September die Fachausweise erhalten. In der Kirche sind sie gesuchte Mitarbeitende – weil sie «ein Beitrag zu einer lebendigen Kirche» seien, wie es an der Feier in Schongau hiess.

Schiff ahoi! Am Ausflug der Gehörlosen auf dem Zugersee am 17. August. | © 2021 zVg
Schiff ahoi! Am Ausflug der Gehörlosen auf dem Zugersee am 17. August. | © 2021 zVg

Sich begegnen, miteinander plaudern und zusammen essen – endlich wieder einmal: Die Zuger Gehörlosen trafen sich vergangene Woche zu einem Ausflug auf dem Zugersee. Zwei Tage später gings in Gisikon um die Projektplanung. Die Gehörlosenseelsorge ist für die Menschen mit einer Hörbehinderung präsent.

Eine Website, die nicht auf Mobilgeräte ausgerichtet ist, wird von Google kaum mehr gefunden. | Bildschirmaufnahme von  Google-Suchergebnissen auf die Stichworte «google responsive mobile first»
Eine Website, die nicht auf Mobilgeräte ausgerichtet ist, wird von Google kaum mehr gefunden. | Bildschirmaufnahme von Google-Suchergebnissen auf die Stichworte «google responsive mobile first»

Websites werden immer häufiger von mobilen Geräten aus abgerufen. Gleichwohl bieten noch immer etwa ein Drittel der Betreiber keine mobil-optimierte Variante ihres Internet-Auftritts an – ihre Website ist also nicht responsive, wie der Fachbegriff lautet. Dies trifft auch auf Kirchgemeinden und Pfarreien zu.

Etwas zum Mitnehmen: Ostergrusskarten aus der Serie ostern@home | © 2021 Fleur Budry
Etwas zum Mitnehmen: Ostergrusskarten aus der Serie ostern@home | © 2021 Fleur Budry

Fastenzeit und Ostern sind auch dieses Jahr anders: Corona setzt Grenzen und fordert auf, kreativ zu sein. Die Fachbereiche der Landeskirche lassen sich darauf ein. Unter dem Titel ostern@home machen sie eine Fülle von Angeboten. Zum Mitmachen, Selbermachen, Nachdenken, Innehalten und zum Austauschen. (Fast) alles irgendwie digital. Die Angebote sind in erster Linie für kirchliche […]

Ein Auge, wer genau hinschaut, entdeckt auch ein Herz darin: Die Postkarte zur Fastenzeitaktion für Paare 2021. | Illustration: pd
Ein Auge, wer genau hinschaut, entdeckt auch ein Herz darin: Die Postkarte zur Fastenzeitaktion für Paare 2021. | Illustration: pd

In der Fastenzeit zu zweit innehalten und neue Erfahrungen miteinander machen: Dazu ermuntert die Aktion «7 Wochen neue Sicht». Die Bistümer Basel und St. Gallen übernehmen das 2018 in Deutschland entstandene Projekt erstmals, der Kanton Luzern zieht mit.

Sie haben den Fachausweis Katechese erhalten: vorne von links Eva Camenzind, Heidi Kaufmann-Wicki, Aurelia Chinazzi-Gerber, Verena Bieri-Felder; hinten von links Andrea Steiner-Aregger, Doris Kaufmann-Epp und Corinne Felber. | © 2020 Dominik Thali
Sie haben den Fachausweis Katechese erhalten: vorne von links Eva Camenzind, Heidi Kaufmann-Wicki, Aurelia Chinazzi-Gerber, Verena Bieri-Felder; hinten von links Andrea Steiner-Aregger, Doris Kaufmann-Epp und Corinne Felber. | © 2020 Dominik Thali

Sieben Frauen haben den Bildungsgang Katechese im Kanton Luzern abgeschlossen und am 20. November die Fachausweise erhalten. In der Kirche sind sie gesuchte Mitarbeitende – «weil sie Menschen stärken», wie es an der Feier in Inwil hiess.

Im Religionsunterricht von Anna Brun in Buchrain. Sie war eine von neun Teilnehmenden der Berufseinführung. | © Urs Stadelmann
Im Religionsunterricht von Anna Brun in Buchrain. Sie war eine von neun Teilnehmenden der Berufseinführung. | © Urs Stadelmann

Zwei Praxisgruppen schliessen im Juni ihre katechetische Berufseinführung ab. «1, 2, 3 los – lassen», ihr Thema, heisst für die sieben Frauen und zwei Männer: Jetzt sind sie praxiserprobt.

Titelbild des Kursprogramms für die zweite Jahreshälfte 2020 | © Fleur Budry
Titelbild des Kursprogramms für die zweite Jahreshälfte 2020 | © Fleur Budry

Die Zeit erscheint uns gerade wenig geeignet für Gedrucktes. Termine werden abgesagt, müssen verschoben werden. Wir wissen es nicht besser. Wir warten gemeinsam ab. Und wir wollen trotzdem weitermachen. Ein tolles Kursangebot steht nun online. Es steht und will in Fahrt kommen. Mit Ihnen. Für Sie. Drum schauen Sie rein auf lukath.ch/weiterbildung und scrollen Sie […]