Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Bilder der Wallfahrten…

…von katholischer Kirche und Kanton Luzern nach Einsiedeln und Sachseln finden Sie hier auf der Seite www.luzerner-landeswallfahrt.ch

«Dank Dir!»: Drei dieser Fahnen, wie sie die Preisträgerinnen von «Zäme Zmittag» in Beromünster hier halten, weisen nun während eines Jahres auf die Auszeichnung hin. | © 2018 Roberto Conciatori
«Dank Dir!»: Drei dieser Fahnen, wie sie die Preisträgerinnen von «Zäme Zmittag» in Beromünster hier halten, weisen nun während eines Jahres auf die Auszeichnung hin. | © 2018 Roberto Conciatori

Jede Woche kochen zehn Frauen der Gruppe «Zäme Zmittag» in Beromünster und laden zu Tisch. Das bringt Menschen aus allen Generationen und dem ganzen Michelsamt zusammen. Für diese «gelebte Gemeinschaft» hat die katholische Kirche im Kanton Luzern die Gruppe am 15. Mai 2018 mit dem 5. «Dank Dir!»-Preis ausgezeichnet. Zum Bericht: hier…

Das waren Prachtstage in jeglicher Hinsicht: an der Fuss- und Velowallfahrt 2018 von Luzern nach Einsiedeln strahlte nicht nur die Sonne, es strahlten auch die Gesichter. Um die 150 Frauen und Männer (sowie ab Küssnacht sogar einige Kinder) nahmen den Weg unter die Füsse, knapp 30 unter die Veloräder. Am Ziel trafen die beiden Gruppen zusammen […]

Geschafft: Glöcklein läuten und sich danach wieder abseilen. | © 2018 Dominik Thali
Geschafft: Glöcklein läuten und sich danach wieder abseilen. | © 2018 Dominik Thali

«Himmelwärts»: Unter diesem Motto nehmen die drei Luzerner Landeskirchen 2018 erneut an der LUGA , der Zentralschweizer Erlebnismesse, teil. Ihre Kletterwand ist – wie immer – ein Anziehungspunkt. Auch diesem Jahr können zusätzlich all die, die Wand erklimmen, einen Spendenfranken auslösen für eine den Kirchen nahestehende Einrichtung: das «Paradiesgässli» der kirchlichen Gassenarbeit Luzern, das «Contenti», eine Arbeits- […]

Bei der Preisübergabe am 15. Mai 2017 vor der katholischen Kirche in Buchrain: Das «Café Grüezi»-Team und seine Gäste. | © 2017 Roberto Conciatori
Bei der Preisübergabe am 15. Mai 2017 vor der katholischen Kirche in Buchrain: Das «Café Grüezi»-Team und seine Gäste. | © 2017 Roberto Conciatori

Seit zehn Jahren treffen sich im «Café Grüezi» in Buchrain Menschen aus der Gemeinde und der ganzen Welt. Dafür ist das Integrationsangebot der Pfarrei und Kirchgemeinde am 15. Mai 2017 mit dem 4. «Dank Dir!»-Preis der katholischen Kirche im Kanton Luzern ausgezeichnet worden. Zum Bericht: hier…

Viele Religionsgemeinschaften, eine Erde: die Besucherinnen und Besucher konnten in der Kornschütte auf Zettel schreiben, was sie damit verbinden. | © 2017 Roberto Conciatori
Viele Religionsgemeinschaften, eine Erde: die Besucherinnen und Besucher konnten in der Kornschütte auf Zettel schreiben, was sie damit verbinden. | © 2017 Roberto Conciatori

  Zum dritten Mal nach 2013 und 2015  luden am 10. Mai 2017 verschiedene Religionsgemeinschaften aus dem Kanton Luzern gemeinsam zu einer Begegnung ein: Symbolisch versammeln sie sich «Unter einem Dach» – unter dem Dach des Luzerner Rathauses. Damit machten sie deutlich, dass ihnen neben aller Vielfalt und Verschiedenheit das Gemeinsame wichtig ist. Dies wurde […]

Die offizielle Vertretung vor dem Besuch im Kloster (v.l.n.r): Markus Thürig (Generalvikar), Edi Wigger (Synodalverwalter), Vroni Thalmann (Vizepräsidentin Kantonsrat), Andreas Hofer (Präsident Kantonsrat), Renata Asal-Steger (Synodalratspräsidentin), Tony Stalder (Standesweibel), Christoph Heim (Synodepräsident) | © 2017 Matthias Bättig
Die offizielle Vertretung vor dem Besuch im Kloster (v.l.n.r): Markus Thürig (Generalvikar), Edi Wigger (Synodalverwalter), Vroni Thalmann (Vizepräsidentin Kantonsrat), Andreas Hofer (Präsident Kantonsrat), Renata Asal-Steger (Synodalratspräsidentin), Tony Stalder (Standesweibel), Christoph Heim (Synodepräsident) | © 2017 Matthias Bättig

Der Wallfahrtssonntag vom 7. Mai 2016 war zwar ein auch in Einsiedeln ein nass-kalter Tag. Dafür bot das Programm viel für die Seele, den Geist und den Körper. Am Vortag, am 6. Mai 2017, fand die Fuss- und Velowallfahrt nach Einsiedeln statt. Bilder davon finden sich hier.

Die Kletterwand der Kirchen an der LUGA - ein Anziehungspunkt.
Die Kletterwand der Kirchen an der LUGA - ein Anziehungspunkt.

«Himmelwärts»: Unter diesem Motto nehmen die drei Luzerner Landeskirchen 2017 an der LUGA , der Zentralschweizer Erlebnismesse, teil. Ihre Kletterwand ist – wie immer – ein Anziehungspunkt. In diesem Jahr können zusätzlich all die, die Wand erklimmen, einen Spendenfranken auslösen für eine den Kirchen nahestehende Einrichtung. Am Samstag, 29. April lud zudem die katholische Kirche zum Behördentag […]

Punsch, ein Willisauer Ringli und eine kleine Botschaft: das gibts am Freiwilligenanlass für die Passantinnen und Passanten. | © 2015 Gregor Gander
Punsch, ein Willisauer Ringli und eine kleine Botschaft: das gibts am Freiwilligenanlass für die Passantinnen und Passanten. | © 2015 Gregor Gander

Freiwillig – engagiert – danke! Am UNO-Tag der Freiwlligenarbeit, jedes Jahr am 5. Dezember, haben wir auch dieses Jahr, 2015, auf dem Schwanenplatz in Luzern den Passantinnen und Passanten stellvertretend gedankt für das freiwillige Engagement vieler Frauen, Männer und Jugendlichen. Bei Punsch und Willisauer Ringli gab es viele bereichernde Begegnungen. Danke!

Die Teilnehmenden zeichneten ihr eigenes Labyrinth auf eine Schrumpffolie, aus der am Ende kleine Lichter entstanden. | © 2015 Gregor Gander
Die Teilnehmenden zeichneten ihr eigenes Labyrinth auf eine Schrumpffolie, aus der am Ende kleine Lichter entstanden. | © 2015 Gregor Gander

Der Besinnungstag für Menschen mit einer körperlichen Behinderung im November gehört zu den besonderen Angeboten im Jahresprogramm der Behindertenseelsorge. Dieses Jahr, am 14. November 2015,  stand das Labyrinth im Zentrum.

Am Bistumsjugendtreffen vom 27. September2015 in Luzern. Bischof Felix Gmür und Bischofsvikar Ruedi Heim im Gespräch mit Jugendlichen. | © 2015 Roberto Conciatori
Am Bistumsjugendtreffen vom 27. September2015 in Luzern. Bischof Felix Gmür und Bischofsvikar Ruedi Heim im Gespräch mit Jugendlichen. | © 2015 Roberto Conciatori

Entdecken – abchecken – suchend bleiben: Unter diesem Motto waren am Sonntag, 27. September 2015, gemäss der Kommunikationsstelle der Kirche Luzern rund 350 Jugendliche aus dem Bistum Basel auf dem Churchtrail unterwegs in der Stadt Luzern. Am jährlichen Bistumsjugendtreffen lotste sie das Smartphone durch den Churchtrail.