Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Bildungsgang Katechese: Jetzt erste Module buchen

Nach der Sommerpause 2020 mit dem Bildungsgang Katechese starten, jetzt schon sich die Grundlagen erarbeiten: Austausch an einem der Modulabende. |  © Roberto Conciatori
Nach der Sommerpause 2020 mit dem Bildungsgang Katechese starten, jetzt schon sich die Grundlagen erarbeiten: Austausch an einem der Modulabende. | © Roberto Conciatori

Der nächste Bildungsgang Katechese beginnt zwar erst im Sommer 2020. Wer sich für diese Ausbildung interessiert, kann sich aber jetzt schon die Grundlagen dafür erarbeiten.

Los gehts in einem Jahr mit dem Modul «Leben und Arbeiten in der Kirche». Wer dann einsteigen will, hat bereits im Vorfeld die Möglichkeit, die zur Ausbildung gehörigen theologischen Grundlagenmodule zu besuchen. Zum Beispiel das Modul 04 «Grundzüge christlicher Existenz – Gott und die Welt verstehen». Dieses wird ab 21. Oktober 2019 in Luzern durchgeführt. Anmeldungen sind bis 31. August möglich.

Die Ausbildung zur Katechetin/zum Katecheten setzt sich aus zehn Modulen zusammen. Weil jedes Modul einzeln belegt werden kann, lässt sich der Bildungsgang nach den persönlichen Möglichkeiten der Teilnehmenden zusammenstellen. Den Fachausweis Katechetin/Katechet erhält, wer acht Pflicht- und zwei Wahlpflichtmodule erfolgreich abgeschlossen hat.

Der Bildungsgang Katechese ist die berufsbegleitende Ausbildung zur Katechetin/zum Katecheten nach ForModula. Er befähigt dazu, Religionsunterricht zu erteilen und vielfältige katechetische und familienpastorale Aufgaben in den Pfarreien zu übernehmen. Die modularisierte Ausbildung nach ForModula für die Katechese ist das Konzept für die nicht-universitäre kirchliche Aus- und Weiterbildung in der katholischen Kirche in der Deutschschweiz.

Weitere Informationen…

…zum Bildungsgang Katechese und zu den einzelnen Modulen finden Sie hier.
Auskunft geben Gabrijela Odermatt und Edith Pfister (ruka@lukath.ch, 041 419 48 38).