Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Arbeitsalltag: papierloses Büro?

Papier und PC: auf die sinnvolle Kombinatiion kommt es an. | @ © pixabay.com
Papier und PC: auf die sinnvolle Kombinatiion kommt es an. | @ © pixabay.com

Das Papier stapelt sich auf dem Pult und für die nächste Besprechung. Ordner zu schleppen ist ja auch kein Vergnügen. Da könnte das papierlose Büro Abhilfe schaffen. Was für ein Traum!

In meinem Büro gibt es allerdings immer noch Papier. Aber weniger, seit ich Einladungen und Protokolle für Sitzungen nicht mehr ausdrucke, sondern auf dem iPad mitnehme. Handschriftliche Notizen und Hervorhebungen mit einem «Leuchtstift» zur Vorbereitung sind auf dem iPad leicht möglich. Damit reicht die elektronische Version für die Vorbereitung einer Besprechung.

Dennoch hat das Papier weiterhin seine Berechtigung. Neben dem iPad habe ich ein Notizbuch mit einem Füllfederhalter für Besprechungen, in denen ein elektronisches Gerät nicht angebracht ist. Das Gefühl, auf Papier zu schreiben, ist und bleibt eine besondere Qualität und ein angenehmes Gefühl.
Also, doch nicht ganz papierlos? Genau! Dennoch ein Beitrag, den Papierberg zu reduzieren und die Umwelt zu schonen.

Gregor Gander-Thür

Der Autor ist Leiter der Fachbereiche der Landeskirche.