Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Beratung

Die regelmässigen Geschäftsuntersuche der Synodalverwaltung (hier in Willisau im Oktober 2015) sind immer auch eine Gelegenheit, offene Fragen der Kirchenräte zu beantworten und Entwicklungen zu besprechen. | © 2015 Roberto Conciatori
Die regelmässigen Geschäftsuntersuche der Synodalverwaltung (hier in Willisau im Oktober 2015) sind immer auch eine Gelegenheit, offene Fragen der Kirchenräte zu beantworten und Entwicklungen zu besprechen. | © 2015 Roberto Conciatori

Die römisch-katholische Landeskirche des Kantons Luzern leistet für die Kirche im Kanton Luzern alle jene Dienste, die den ganzen Kanton betreffen oder von den einzelnen Kirchgemeinden und Pfarreien alleine nicht bewältigt werden können. Dies geschieht einerseits in der Aus- und Weiterbildung (Bildungsgang Katechese, Ausbildung kirchliche Jugendarbeit mit Fachausweis), anderseits in der Beratung.

Wir unterstützen Kirchgemeinden und Pfarreien

  • Bei Fragen zur öffentlichen Verwaltung, zur Finanzgeschäften oder Rechtsangelegenheiten wenden sich Kirchgemeinden an die Synodalverwaltung.
  • Der Fachbereich Pastoral − Pfarreientwicklung und Diakonie steht zum Beispiel für Einzel- und Teamberatungen (Räte, Gruppierungen, Vereinsvorstände) zur Verfügung, für die Teamentwicklung, unterstützt bei Veränderungsprozessen, bei der Umsetzung von überpfarreilichen Anliegen und Projekten im Rahmen des POL und des PEP oder in der Diakonie und und Freiwilligenarbeit.
    Inputs und Hilfestellung zur Qualitätssicherung, Personalmanagement und Organisationsentwicklung u.a.
  • Der Fachbereich Pastoral − Jugendpastoral berät und begleitet Pfarreien und Kirchgemeinden in allen Fragen der kirchlichen Jugendarbeit.
  • Der Fachbereich Spezialseelsorge − Behindertenseelsorge betreibt nicht nur direkt Seelsorge für Menschen mit einer Behinderung, sondern unterstützt inbesondere auch Pfarreien, vor Ort entsprechende Angebote zu machen.
  • Der Fachbereich Kommunikation steht Kirchgemeinden wie Pfarreien in allen Belangen der Kommunikation zur Verfügung.
  • Die Pensionskasse erledigt die berufliche Vorsorge (BVG) für die Angestellten der Kirchgemeinden, der Landeskirche sowie weiteren, der Landeskirche nahestehenden Arbeitgebern.